Warum nehme ich vor Zeiten Gewicht? (Abfrage)

Finden Sie heraus, ob Ihre Perioden jeden Monat für Blähungen verantwortlich sind.

Ich bin eine 21-jährige Frau, die als Model arbeitet. Ich habe bemerkt, dass ich in den Tagen vor meiner Periode etwas zugenommen habe. Auf der Waage ist die Gewichtszunahme vernachlässigbar. Aber ich finde es schwierig, in meine Kleidung zu passen. Da ich ein Model bin, fällt es mir schwer, an Tagen vor meiner Zeit zu arbeiten, da die Kleidung, die für das Shooting bestimmt ist, nicht richtig zu mir passt. Aber sobald meine Perioden vorbei sind, komme ich sofort zu meinem normalen Gewicht und meiner Größe zurück. Ich würde gerne wissen, ob diese Gewichtszunahme etwas mit meinen Perioden zu tun hat und wie ich das verhindern kann.

Diese Abfrage wurde mit beantwortet Dr. Maya Lulla, Berater Geburtshelfer und Gynäkologe beim Nanavati Super Spezialkrankenhaus.

Was Sie erleben, ist nicht Gewichtszunahme, sondern prämenstruelle Blähungen oder Wassereinlagerungen. Viele Frauen erleben dieses Phänomen etwa eine oder zwei Wochen vor ihrer Periode. Hormonelle Veränderungen, die in Ihrem Körper vor der Menstruation stattfinden, führen dazu, dass der Körper Flüssigkeiten zurückhält. Aus diesem Grund fühlen sich viele Frauen während ihrer Periode an Gewicht zugenommen. Sie erfahren auch andere Beschwerden wie Brustspannen um die gleiche Zeit.

Heißhunger auf zuckerhaltige und salzige Speisen nehmen während dieser Zeit zu. Wenn Sie zu viel Salz essen, kann dies dazu führen, dass der Körper Flüssigkeit im Körper zurückhält, was Ihnen den Eindruck einer Gewichtszunahme vermittelt. Die Flüssigkeiten im Körper üben Druck auf die Blutgefäße des Gehirns und des Magens aus und reizen sie. Durchfall und Gasansammlungen im Magen können ebenfalls zu Blähungen führen. Die Einnahme von Notfall-Kontrazeptiva während dieser Zeit kann zusätzliche hormonelle Veränderungen und Blähungen verursachen.

Was können Sie dagegen tun?

Der beste Weg, um die Wasserretention im Körper zu verringern, ist das Reduzieren von Salz. Bleiben Sie weg von Gurken, Brot, Natrium-verarbeiteten Lebensmitteln und Soda, um die Auswirkungen von Blähungen zu minimieren. Essen Sie eine ausgewogene Mahlzeit mit viel frischem Obst und Gemüse und bleiben Sie hydratisiert. Kleine Änderungen in der Ernährung können manchmal einen großen Unterschied machen. Essen Sie diese 10 Dinge, um PMS-Symptome zu lindern.

Schau das Video: Live und mit deutscher Übersetzung: Putin stellt sich den Fragen der Weltpresse

Senden Sie Ihren Kommentar