Beat Winter Lethargie mit Yoga und Ayurveda

Yoga hilft, Ihre Energie zu sparen und Winter Lethargie zu bekämpfen.

Lethargie, wie wir verstehen, fehlt an Vitalität, Energie und Enthusiasmus. Und Sie können sich besonders im Winter gut darauf beziehen. Lethargie macht dich träge, inaktiv, langsam und unfähig dein eigenes Potential zu erreichen. Yoga kann eine enorme Hilfe sein, um die Fesseln der Lethargie zu brechen und langsam aber stetig einen gesunden Lebensstil mit einfachen Techniken zu verbinden, die nicht nur dem Körper helfen, sondern auch im Umgang mit Stress und emotionalen Ungleichgewichten helfen.
"Yoga bringt perfekte Koordination zwischen allen Teilen des Körpers und Koordination auf der Ebene von Körper, Geist und Seele," sagt Gaurav Verma, Regionaldirektor, Sri Sri Yoga. "Wenn alle Körperteile gut aufeinander abgestimmt sind, benötigen Sie weniger Energie, um die gleiche Aufgabe wie zuvor zu erledigen. Yoga hilft, Energie zu sparen.

Beginnend mit Pranayama
"Pranayama" ist eine Reihe von Atemübungen zur Modulation des Atems, die den Fluss von Prana, der subtilen Lebensenergie in unserem System, erhöhen. Pranayamas wie Nadi Shodhan (alternierende Nasenatmung), Kapal Bhati (Schädel-strahlende Atemtechnik), Bhastrika (Blasebalg) sind wenige Atemübungen, die als sofortige Energie-Booster für den Körper wirken. Diese können unter der Anleitung eines professionellen Yogalehrers erlernt werden. Diese Hormonstörungen können Ihre Müdigkeit erklären.

Langsam und stetig gewinnt das Rennen
Begeben Sie sich sanft in komplexe yogische Körperhaltungen und Übungen. Fange klein an, bleib aber ruhig. Beginne mit Pranayama und klaren yogischen Dehnungen und bleib als Ziel immer stärker und flexibler. Auf diese Weise passt sich der Körper viel einfacher und schneller an. Es ist wichtiger als in der Komplexität der Haltung, mit jeder Haltung, die du übst, in völliger Einheit zu sein. Es ist wichtig, daran zu denken, dass Yoga nicht auf Körperhaltungen beschränkt ist. Es reinigt Giftstoffe innerlich, stimmt den Körper und ist in der Lage, aufgestauten emotionalen, körperlichen und mentalen Stress zu lösen. Lethargie wird nicht durch körperliche Anstrengung allein verursacht. Auch emotionaler Stress oder Depressionen können zu Lethargie führen. Mit der Kraft des Atems hilft Yoga, diese Probleme in den Vordergrund zu rücken und sie damit leichter zu behandeln. Hier sind 5 beste Yoga-Posen zu tun, wenn Sie bei der Arbeit extrem müde sind.

Ayurveda - ein Schlüsselfaktor
Yoga ist eine Lebensweise und keine Körperverdrehungen. Es beinhaltet eine gesunde Lebensweise im eigenen System und macht Ayurveda zu einem essentiellen Teil des Yoga. Um Ihre Lethargie zu bewerten, müssen Sie schauen, was Sie essen und trinken. Es gibt Grundprinzipien des Ayurveda, die, wenn sie eingehalten werden, die Lethargie drastisch reduzieren.

Laut Ayurveda wird Essen in drei große Kategorien unterteilt: Tamasik (negativ), Rajasik (neutral) und Satvik (positiv). Fleisch, Fastfood und schwer verdauliche Lebensmittel gelten als tamasisch, während Milch und Milchprodukte angeblich rajasische Eigenschaften haben und Lebensmittel wie Obst und frisches Gemüse reich an sattvischen Eigenschaften sind. Bemühen Sie sich, weißen Zucker und verarbeitete Lebensmittel aus Ihrer Ernährung zu reduzieren, den Verzehr von Fast Food und kohlensäurehaltigen Getränken zu reduzieren, während Sie frisches Obst und Gemüse in Ihrer Ernährung zusammen mit faserigen Körnern und Nüssen hinzufügen. Sie werden den Unterschied sofort sehen.

Mischen von Yoga mit Meditation
Meditation gibt dir eine schöne Mischung aus Bewusstsein und tiefer Ruhe. Physiologisch kann Lethargie als die Forderung des Körpers nach Ruhe und Ruhe bezeichnet werden. Diese Ruhe kann nicht erfüllt werden, indem man alleine schläft, da dies nur körperliche Ruhe gibt und der Geist unruhig bleibt. Yoga und Meditation können sowohl den Körper als auch den Geist entlasten.

Schau das Video: how remove laziness by pranayam

Senden Sie Ihren Kommentar