Lebensmittel, die Ihre Hormone während der Pubertät stören können

Sollten Sie Sojaprodukte essen? Lesen Sie, um es herauszufinden.

Die Pubertät markiert den Eintritt eines Kindes in die Pubertät und die Geschlechtsreife. Es ist die Zeit, in der dein Körper viele Veränderungen durchmacht, die deine Art zu schauen, fühlen und verhalten beeinflussen. Hormone spielen eine entscheidende Rolle im Entwicklungsalter für jugendliche Mädchen und Jungen. Hormonelle Veränderungen während der Pubertät führen zu einer verhaltensbezogenen, strukturellen und psychologischen Entwicklung. Östrogen bei Mädchen ist von größter Bedeutung für die Entwicklung des Fortpflanzungssystems und den Beginn des Menstruationszyklus. Es spielt auch eine Rolle in der Knochengesundheit, Brustentwicklung und war auch bekannt, um Essgewohnheiten zu regulieren. Auf die gleiche Weise spritzt Testosteron bei Jungen im Teenageralter ihr körperliches Wachstum und ist für ihre Fortpflanzungssystementwicklung wesentlich. Die Korrektur der Ernährungsgewohnheiten und die Gewährleistung der Regelmäßigkeit von nahrhaften Mahlzeiten helfen weitgehend bei der Regulierung eines gesunden Hormonhaushaltes.

Sie können nicht viel essen und sich zu wählerischen Essern machen; Dies ist, wenn Ihre Eltern Ihnen Komfort Lebensmittel anbieten können, die in der Regel reich an Zucker und Fetten sind. Ihr Nährstoffmangel kann den Hormonhaushalt gestört haben. Laut Ernährungsberater Akansha Jhalani Gründer, jenseits der Waage Das sollten Sie in Ihrer Pubertät vermeiden.

Vermeiden Sie Sojaprodukte: Laut Harvard Health kann Soja östrogenähnliche Wirkungen haben, da es Moleküle enthält, die mit dem natürlichen Östrogenspiegel des Körpers konkurrieren können. Dies würde bedeuten, dass Teenager, die Sojaprodukte essen, gestörte Hormonspiegel erfahren können. Ärzte empfehlen die Limitierung von Soja, bis eine adäquate Forschung den Zusammenhang zwischen Östrogenrezeptoren und Soja aufhebt. Eine Verbindung namens Glyphosat in Sojaprodukten kann hormonelles Ungleichgewicht verursachen, so dass Sojaprodukte im Allgemeinen keine sichere Option für ein Teenager-Mädchen sind. Sie sollten über diese 8 Zeichen der Pubertät bei Mädchen wissen.

Vermeiden Sie salzreiche Lebensmittel: Der Verzehr von überschüssigem diätetischem Salz kann während der Pubertät zu einem hormonellen Ungleichgewicht führen, das zu Verhaltensstörungen, Stress und eingeschränkter Fruchtbarkeit führen kann. Burger, Pizzas, Pommes frites, Fertiggerichte, Instant-Nudeln, frittierte Snacks, Pommes frites verursachen wahrscheinlich hormonelle Störungen, daher ist es das Beste, dass Sie versuchen, sie ganz zu vermeiden.

Auf Erfrischungsgetränke und abgepackte Säfte verzichten: Vermeiden Sie auch Softdrinks und abgepackte Säfte. Diese Getränke enthalten künstliche Süßstoffe, die akute Veränderungen in der Freisetzung einer Vielzahl von Hormonen einschließlich Östrogen und Progesteron verursachen können. Es ist also immer am besten, sich an natürliche Fruchtsäfte und Smoothies zu halten. So beeinflusst Kaffee Ihre Pubertät.

Schau das Video: Akne - was Mädchen dagegen tun können

Senden Sie Ihren Kommentar