Depression und häusliche Pflege: 10 emotionale Bedürfnisse älterer Menschen, die Sie kennen müssen

Sicherheit, Eliminierung von Schuld, emotionaler Verbundenheit und anderen essentiellen emotionalen Bedürfnissen älterer Menschen, um ihnen zu helfen, mit Depressionen fertig zu werden.

Ein kränkelnder Körper ist nicht die einzige Herausforderung, mit der ältere Menschen konfrontiert werden. Depressionen sind auch ein Problem, mit dem viele Senioren zu kämpfen haben. Depression ist eine Erkrankung, die nicht nur ihre körperliche Verfassung verschlechtert, sondern auch ihre Genesung von Beschwerden beeinträchtigt. In der heutigen hektischen Welt fehlt es den jüngeren Mitgliedern der Familie oft an den subtilen Bedürfnissen älterer Mitglieder oder Patienten mit chronischen Erkrankungen, die auf Verantwortlichkeiten zu Hause oder bei der Arbeit zurückzuführen sind. Dies führt oft zu Gefühlen von Vernachlässigung, mangelndem Selbstwertgefühl und psychischen Störungen bei Angehörigen. Sie können auch lesen, über 10 Bedingungen, die alle älteren Menschen.

Im Vergleich zu einem durchschnittlichen Erwachsenen braucht eine ältere Person viel mehr emotionale Unterstützung. Emotionale Unterstützung für ältere Menschen sollte spezifische Handlungsschritte beinhalten, um mit negativen Geisteszuständen wie Einsamkeit, Hilflosigkeit, Langeweile und Nervosität umzugehen. Dr. M Udaya Kumar Maiya, Ärztlicher Direktor, Portea Medizin,teilt 10 wesentliche emotionale Bedürfnisse der älteren Menschen, um ihnen zu helfen, mit Depression fertig zu werden.

1. Sicherheit: Da sie verletzlicher sind als ein durchschnittlicher Erwachsener, leben die meisten Senioren in ständiger Angst um ihre Sicherheit. Es ist wichtig, dass Sie ein Gefühl der Sicherheit für die ältere Person sowohl physisch als auch mental geben. Dazu gehört, dass die Umgebung und das Zuhause jederzeit sicher sind.

2. Aufmerksamkeit: Ältere Menschen, wie kleine Kinder, brauchen ständige Aufmerksamkeit, weil sie mit dem Tempo der realen Welt nicht zurechtkommen. Geben Sie Ihren älteren Menschen viel Aufmerksamkeit, denn ihr Glück hängt von ihrem Selbstwert ab, der Aufmerksamkeit erregt.

3. Autonomie und Kontrolle: Selbst wenn Sie maximale Aufmerksamkeit und Unterstützung geben, möchten die meisten Ältesten immer noch etwas Autonomie oder Kontrolle über ihr Leben haben. Für Aufgaben, die sie selbst erledigen können, ist es wichtig, Freiheit zu geben. Lassen Sie sie daher einfache tägliche Aufgaben erledigen, die ihnen Kontrolle geben und sie glücklich machen können.

4. Emotionale Verbindung: Einige ältere Menschen neigen dazu, jegliche emotionale Verbundenheit mit Menschen in ihrer unmittelbaren Umgebung wegen mangelndem Selbstwertgefühl abzubrechen. Pflegekräfte sollten Initiativen ergreifen, um die emotionale Verbundenheit wiederzubeleben und die älteren Menschen dazu zu bringen, sich gewünscht zu fühlen. Hier sind 10 Möglichkeiten, sich selbst durch Depressionen zu helfen.

5. Schuld beseitigen: Senioren, die mit ihren Kindern leben, insbesondere finanziell abhängige ältere Menschen neigen dazu, sich schuldig zu fühlen, dass sie in das Leben ihrer Kinder eingreifen. In ähnlicher Weise fühlen sich Kinder oder Verwandte, die sich um ihre älteren Angehörigen kümmern, manchmal schuldig, dass sie nicht in der Lage sind, die Art von Pflege zu leisten, die sie möchten. Wenn es Anzeichen für eine solche Schuld gibt, reden Sie miteinander und machen Sie den älteren Menschen klar, dass solche Gefühle unnötig sind und Sie so lange bei ihnen sind, wie es nötig ist.

6. Zugehörigkeitsgefühl: Ältere Menschen, die in einer Gemeinschaft aktiv sind, neigen dazu, mit ihrem Leben glücklicher und zufriedener zu sein als andere, die es nicht sind. Der Grund dafür ist, dass eine Gemeinschaft ihnen nicht nur ein Gefühl der Zugehörigkeit und des Vergnügens gibt, sondern ihnen auch hilft, sich mit Gleichgesinnten zu treffen und zu interagieren und Gedanken auszutauschen. Überprüfen Sie, ob es ältere Menschen in Ihrer Nähe gibt, und wenn ja, melden Sie sich in einer solchen Gemeinschaft an.

7. Freundschaft und Intimität: Genau wie Teenager und junge Erwachsene brauchen auch ältere Menschen Freundschaft und Zuneigung, um ein erfülltes Leben zu führen. Geben Sie Ihren älteren Menschen immer die Möglichkeit, neue Freundschaften zu schließen, indem Sie sie an Orte bringen, an denen sich andere Menschen ihrer Altersgruppe treffen.

8. Datenschutz: Älteste, die wie normale Menschen durch das Erwachsenenleben gegangen sind, würden immer noch ein gewisses Maß an Privatsphäre in ihrem Leben haben wollen. Respektieren Sie ihre Privatsphäre und schaffen Sie eine Umgebung, in der sie das Gefühl haben, dass sie die Privatsphäre haben, die ein normaler Erwachsener benötigt. Es ist deshalb so, weil ihnen in einigen Fällen nur ein eigener Platz zur Verfügung steht, um mit einer Situation fertig zu werden, bevor sich diese öffnen kann. Lies auch über 10 Dinge, die Depression dich erleben lässt, von denen niemand spricht

9. Sinn der Kompetenz: Mit zunehmendem Alter wird das Gefühl der Kompetenz, das ältere Menschen früher hatten (in jungen Jahren), schwierig. Es ist jedoch wichtig, in diesem Alter das gleiche Gefühl von Mitgefühl und Kompetenz zu vermitteln, um ihnen zu helfen, glücklich zu sein. Dies kann geschehen, indem man an die Lebensleistung erinnert und ein Gefühl der Kompetenz im Vergleich zu anderen Menschen ähnlichen Alters schafft.

10. Zweck des Lebens: Meistens neigt eine ältere Person dazu, den Glauben zu verlieren und das Gefühl zu haben, dass dem Leben keine Bedeutung zukommt. Das ist jedoch nicht wahr. Stattdessen sollte eine Bezugsperson nach Anzeichen solcher Gefühle wie Einsamkeit, Depression etc. suchen und die Älteren verstehen lassen, dass es immer einen Sinn im Leben gibt und dass es neue, positive Erfahrungen am Horizont gibt.

Umgang mit Depressionen

Home Healthcare ist ein relativ neues Gesundheitskonzept in Indien und zielt darauf ab, das Leben von Patienten einschließlich älterer Menschen zu verbessern. Bei der Pflege eines Patienten auch in häuslicher Umgebung ist es wichtig, dass die Depression, die auf ein chronisches Leiden oder Alter folgt, sorgfältig berücksichtigt und bewertet wird. Hier sind 8 moderne Zeichen der Depression, die Sie wissen sollten.

Die Depression bei den meisten älteren Menschen verläuft oft unerkannt und führt zu einer Spirale von Gedanken, die den Zustand verschlimmern. Sehr wenige Menschen mit Depressionen bekommen die richtige Behandlung, die sie brauchen, aus verschiedenen Gründen, einschließlich mangelnder Selbstwahrnehmung, mangelnder Bereitschaft, aufgrund von Angst vor Isolation zu sprechen, oder einfach mangelnder Unterstützung.Während die meisten körperlichen Gesundheitszustände diagnostiziert und symptomatisch behandelt werden, ist meistens nur kontinuierliche Pflege und Aufmerksamkeit erforderlich, um psychische Schmerzen zu lindern und eine bessere Lebensqualität zu ermöglichen. Der erste Schritt zur Behandlung von Depressionen besteht darin, sie frühzeitig zu erkennen.

Lies das auf Hindi.

Lies das in Marathi

Schau das Video:

Senden Sie Ihren Kommentar