7 gesundheitliche Vorteile von rohen Kartoffelsaft, die Sie wissen sollten!

Wussten Sie, dass ein Glas roher Kartoffelsaft helfen kann, den Cholesterinspiegel zu senken?

Wir alle wissen, dass Kartoffeln, abgesehen davon, dass sie ein gesundes Gemüse sind, auch viele medizinische und therapeutische Vorteile haben. Ob es sich um Kartoffelscheiben oder Kartoffelschalen handelt, wir haben sie kräftig als Hausmittel für Pigmentierung und dunkle Ringe verwendet. Der rohe Kartoffelsaft konnte jedoch trotz seiner verschiedenen medizinischen Qualitäten nicht die nötige Aufmerksamkeit erhalten. Hier Luke Coutinho M. D. Alternative Medizin und ganzheitliche Ernährungswissenschaftler spricht über die Vorteile von Rohkartoffelsaft. "Kartoffel ist reich an Vitamin C, Ballaststoffen, B-Vitaminen, Kalium, Magnesium, Mangan, Kupfer, Eisen und enthält auch etwas Protein. Roher Kartoffelsaft wirkt entzündungshemmend und sorgt für ein therapeutisches Gesundheitsgetränk ", informiert er. Hier sind einige gesundheitliche Vorteile von Kartoffeln.

So hilft roher Kartoffelsaft:

  1. Es hilft Linderung von arthritischen Schmerzen: Im Allgemeinen führt eine Entzündung der Gelenke zu Arthritis, die Gelenkschmerzen und andere Beschwerden wie eingeschränkte Beweglichkeit, Schmerzen usw. verursacht. Die am meisten betroffenen arthritischen Gelenke sind Knie, Ellenbogen, Schultern gefolgt von Nacken und Rücken. Es ist notwendig, die Entzündung zu reduzieren, um Schmerzen zu bekämpfen und die Lebensqualität wiederherzustellen. Während es Medikamente für die Entzündung gibt, funktioniert roher Kartoffelsaft auch als ein ausgezeichnetes Hausmittel gegen Arthritis. Da dieser Saft entzündungshemmende Eigenschaften hat, reduziert er insbesondere im Winter Entzündungen und die nachfolgenden Schmerzen, wenn Gelenkschmerzen aufflackern. Hier sind fünf Faktoren, die das Risiko für Arthritis in der Zukunft erhöhen können.
  2. Es hilft, die Verdauung und die Durchblutung zu verbessern: Die meisten unserer Schmerzen, Schmerzen und Beschwerden sind das Ergebnis einer falschen Blutzirkulation. Dies erschwert es vielen Zellen im Körper, ausreichend Sauerstoff und Nährstoffe zu erhalten. Der Mangel macht die Zellen schwach und bereitet die Bühne für verschiedene Krankheiten und Beschwerden. Richtige Verdauung und Kreislauf sind notwendig, um sicherzustellen, dass jede Zelle Ihres Körpers ausreichende Nahrung erhält. Ein Glas rohen Kartoffelsaft kann in dieser Hinsicht viel tun. Es verbessert die Verdauung und hilft im Blutkreislauf, um sicherzustellen, dass jede Zelle Ihres Körpers wieder aufgefüllt wird. Hier sind neun Hausmittel für eine bessere Verdauung.
  3. Es hilft, das pH-Gleichgewicht des Körpers zu erhalten: Von Natur aus hat unser Körper eine neutrale pH-Balance. Aber falsche Essgewohnheiten, Bewegungsmangel, Stress, Schlafmangel, Überdosierung von Medikamenten und viele andere Faktoren verändern dieses Gleichgewicht und schaffen eine saure Umgebung. Die meisten Krankheiten brüten in einer sauren Umgebung. Aus diesem Grund empfehlen viele Experten, basische Lebensmittel zu essen, um den normalen pH-Wert des Körpers zu erhalten. Rohkartoffelsaft ist stark alkalisch und leistet ausgezeichnete Arbeit, um den pH-Wert des Körpers zu erhalten.
  4. Es hilft bei der Behandlung von Gicht: Gicht ist eine Form von Arthritis, die sich aufgrund von hohen Harnsäurespiegeln im Körper entwickelt. Es ist auch durch starke Schmerzen, Rötungen und Gelenkschmerzen gekennzeichnet. Es betrifft oft die Zehengelenke. Ein erhöhter Harnsäurespiegel ist auch ein Hinweis darauf, dass Ihre Nieren möglicherweise nicht optimal funktionieren und nicht in der Lage sind, Harnsäure aus Ihrem Körper zu entfernen. Allerdings kann roher Kartoffelsaft helfen, dieses Problem zu lösen; Es kann Harnsäure aus Ihrem Körper abbauen und ausspülen. Ein Glas rohen Kartoffelsaft am Morgen ist sehr empfehlenswert für Menschen mit Gicht. Hier sind sieben Tipps, um den Harnsäurespiegel zu reduzieren und Gicht zu verhindern.
  5. Es hilft, Gastritis Symptome zu reduzieren: Säure, Blähungen, Blähungen, Verdauungsstörungen sind in den meisten Menschen in diesen Tagen üblich. Allerdings hilft roher Kartoffelsaft, um diese Symptome zu lindern. Ein bis zwei Esslöffel Saft, wenn sie für zwei Wochen konsumiert werden, können helfen, die meisten dieser Symptome zu lindern. Hier sind 10 Hausmittel für Säure, die wirklich funktioniert.
  6. Es hilft Cholesterin zu senken: Kartoffeln sind reich an Ballaststoffen und helfen, überschüssiges Cholesterin aus Ihrem System zu entfernen. Da sie kein Cholesterin enthalten, sorgt sie für ein Null-Cholesterin-Essen. Ein weiterer Grund, warum Sie den rohen Kartoffelsaft probieren sollten.
  7. Es hilft bei der Entgiftung: Roher Kartoffelsaft eignet sich hervorragend zur Entgiftung von Nieren, Leber, Gallenblase und ganzem Körper. Es hilft Ihnen, Immunität aufzubauen und auch verschiedene Schmerzen zu bekämpfen.

Wie man es macht: Die Zubereitung von rohem Kartoffelsaft ist ziemlich einfach. Eine große Kartoffel waschen und schälen, in Stücke schneiden und mit etwas Wasser in einem Entsafter entsaften. Wenn Sie keine selbst angebauten Bio-Kartoffeln haben, vermeiden Sie, die Schalen zu entsaften, da die nicht organischen keine Überreste von Schmutz und Pestiziden enthalten können. Wenn Sie den Geschmack nicht mögen, mischen Sie ihn mit einer viertel Tasse Karotte oder Rote-Bete-Saft. Sie können einen Teelöffel Ingwersaft für Geschmack auch hinzufügen. Für beste Ergebnisse, früh am Morgen oder eine kleine Aufnahme von 200ml vor dem Zubettgehen.

Wort der Vorsicht: Jede gute Sache sollte in Maßen genommen werden. Denken Sie daran, Kartoffeln sind reich an Kalium. Wenn Sie auf eine kaliumarme Diät angewiesen sind, sprechen Sie mit Ihrem Ernährungsberater oder Arzt, bevor Sie diesen Saft probieren.

Lies das in Marathi

Schau das Video: Buchvorstellung: Frische Frucht - und Gemüsesäfte von Norman W. Walker

Senden Sie Ihren Kommentar