Internationaler Yoga-Tag - 13 gesundheitsfördernde Vorteile von Yoga, die Ihren Geist verzaubern werden

Sie werden überrascht sein, wie Yoga eine Vielzahl Ihrer gesundheitlichen Probleme lindern kann!

Lies das ein Hindi.

Wenn Sie dachten, dass Yoga nur für diejenigen geeignet ist, die an langsamen und langweiligen Bewegungen interessiert sind, liegen Sie völlig falsch. Yoga kann Ihnen helfen, mit einer Vielzahl von Problemen umzugehen, es verbessert Ihre sexuelle Gesundheit, hilft Ihnen, Gewicht zu verlieren, verbessert Ihre Ausdauer und schlägt sogar Migräne und Schlaflosigkeit. Klingt interessant, oder? Nun, hier sind die 13 gesundheitlichen Vorteile von Yoga, die Sie kennen müssen.

1. Es ist ein Ganzkörpertraining: Trainieren ist jetzt gleichbedeutend mit Husten und Stöhnen im Fitnessstudio. Aber das ist nicht unbedingt der einzige Weg zum Training. Yoga gibt dir alles, was ein Fitness-Studio kann, aber in einer friedlichen, sicheren und ganzheitlichen Art und Weise. Es streckt die Muskeln in deinem Körper aus, gibt dir steinharte Bauchmuskeln, kräftige Arme, gestrecktes Gesäß, einen kräftigen Rücken und Beine. Was können Sie mehr verlangen? Das Beste an diesem Training ist, dass es in Ihrem Tempo gemacht werden kann und kombiniert Cardio-, Funktions- und Krafttraining in einem.

2. Es wird dir helfen, richtig zu atmen: Wenn du im Yoga eine Pose aufführst, wird dir beigebracht, mit einer bestimmten Geschwindigkeit und Art zu atmen. Diese wiederholte und kontrollierte Atmung hilft, eine große Menge an frischem Sauerstoff in alle Teile Ihres Körpers zu liefern. Wenn man berücksichtigt, dass Sauerstoff während des Trainings im Überfluss benötigt wird, gibt Yoga dem Körper und den Muskeln alles, was sie brauchen, um gesund und straff zu werden. Darüber hinaus erhöht die gesamte Atmung Ihre Lungenkapazität, verhindert das Auftreten von Krämpfen, gibt Ihnen einen natürlichen Glanz und hilft Ihrem ganzen Körper, optimal zu arbeiten. So keuchend nach dem Training nicht mehr nur Ruhe und Gelassenheit. Außerdem ist bekannt, dass tiefes Atmen bei der Bekämpfung von Krankheiten wie Diabetes, Herzkrankheiten und hohem Cholesterinspiegel hilft. Lesen Sie mehr darüberKapalbhati Pranayam profitiert den ganzen Körper.

3. Es wird Ihren Geist beruhigen: Yoga verlangt von den Praktizierenden, dass sie sich konzentrieren und sich darauf konzentrieren, was ihr Körper ihnen sagt - ihr Atemmuster zu bemerken, sich auf irgendwelche Schmerzen zu konzentrieren und den Geist zu beruhigen, um sich einfach auf sich selbst zu konzentrieren. Darüber hinaus stimuliert diese gesamte Praxis nicht den Körper und Geist - Sie werden ruhiger und ausgeglichener. Abgesehen davon hilft Ihnen die tiefe Atmung auch, sich effizienter zu konzentrieren und Sie in allen Aspekten Ihres Lebens besser zu machen.

4. Es wird Ihre Flexibilität verbessern: Wolltest du schon immer deine Zehen mit den Fingern berühren, ohne deine Knie zu beugen? Nun, Yoga kann dabei helfen. Die Praxis des Yoga hilft dem Körper, seine Flexibilität sanft wiederzuerlangen, indem er die Muskeln der verschiedenen Bereiche ausdehnt, ohne ihnen Schaden zuzufügen. Der beste Teil über Yoga ist, dass Sie, wenn Sie es weiter ausführen, sehen, dass sich Ihre Flexibilität stark verbessert. Flexibilität ist nicht überbewertet; Es hilft Ihnen nicht nur, alltägliche Aufgaben mit Leichtigkeit zu erledigen, sondern schützt Sie auch vor Verletzungen während des Trainings. Yoga hilft dir dabei, stärker und fähiger zu werden, mit den Anforderungen des täglichen Lebens Schritt zu halten.

5. Es wird Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren: Eine Studie veröffentlicht in derZeitschrift der American Dietetic Association{5} festgestellt, dass praktizieren Yoga tatsächlich helfen kann, achtsames Essen zu fördern. Dies ist eine Übung, bei der man auf die Nahrung, die sie essen, achtet und achtsame Entscheidungen darüber trifft, was gut für ihren Körper ist. Die Studie fand heraus, dass aufgrund der Atemtechniken, die während der Yoga-Praxis angewendet werden, die Verbindung zwischen Körper und Geist gestärkt wird und man mit Gefühlen umgehen kann, die das Stressessen fördern. Abgesehen davon ist Yoga eine sehr effektive Form der Übung, die sogar von fettleibigen Menschen durchgeführt werden kann, gibt ihnen die Möglichkeit, Gewicht zu verlieren durch eine Form der Übung, die den gesamten Körper tönt, das metabolische System und Fett verbrennen hilft - führen zur Gewichtsabnahme. Lesen Sie mehr über Yoga-Pose zur Gewichtsreduktion.
6. Es ist ein großer Stress-Buster: Stress wird in der Regel als eine harmlose Bedingung, die ignoriert werden kann, aber es kann tatsächlich verheerend auf Ihren Körper. Neben der Freisetzung von schädlichen freien Radikalen, schädigt es auch die Immunität des Körpers und macht müde und reizbar. Hier kommt Yoga ins Spiel. Es hilft nicht nur, den Geist zu beruhigen, sondern hilft auch, die negativen Auswirkungen von freien Radikalen zu bekämpfen und hilft beim Aufbau Ihrer Immunität. Lesen Sie mehr über Yoga-Posen, um Stress zu bekämpfen.

7. Es wird Ihre Immunität stärken: Eine aktuelle norwegische Studie festgestellt, dass Yoga tatsächlich beeinflusst die Art, wie Ihr Körper auf Angriffe auf Ihr Immunsystem reagiert. Es stimuliert Veränderungen in der Genexpression und stärkt die Immunität auf zellulärer Ebene. Abgesehen davon stellte die Studie fest, dass die Veränderung nicht nur fast unmittelbar ist, sondern dass Yoga zur Verbesserung der Immunität durch Verbesserung der allgemeinen Gesundheit beiträgt.
8. Es wird helfen, Menstruationsschmerzen zu schlagen: Yoga ist ein sehr effektives Werkzeug, um die Schmerzen und Beschwerden im Zusammenhang mit der Menstruation zu schlagen. Die Posen helfen nicht nur dabei, den Schmerz zu lindern, indem sie die Muskeln strecken, sondern helfen auch, die Krämpfe zu lindern, die normalerweise auftreten. Yoga hilft auch, den Geist zu beruhigen, Reizungen zu reduzieren und hilft dem Körper, mit der Menstruationsmüdigkeit fertig zu werden. Lesen Sie mehr über die Yoga-Posen, die Sie gegen Menstruationsschmerzen anwenden können.
9. Es wird Ihnen helfen, Ihre Haltung zu verbessern: Leiden unter einem nagenden Rückenschmerzen? Oder vielleicht nur Schmerzen durch den ganzen Tag gehen? Nun, deine Körperhaltung mag schuld sein und Yoga kann dir helfen, das zu korrigieren. Eine schlechte Haltung ist teilweise auf schlechte Gewohnheiten und schwache Muskeln zurückzuführen. Yoga hilft, Muskeln am ganzen Körper zu dehnen und zu straffen, wodurch sie stärker werden, was wiederum zu einer besseren Körperhaltung führt.
10. Es schützt Sie vor Verletzungen: Yoga macht dich nicht nur flexibel, sondern macht auch deine Muskeln stärker. Dies ist einer der Hauptgründe, dass praktizieren Yoga helfen kann, zu verhindern Sportverletzungen und solche, die durch Überanstrengung der Muskeln verursacht werden. Abgesehen davon, dass die Übung Ihre Muskeln stärker macht, ist es auch ein sehr wirksames Rehabilitationsmittel für die Regeneration von Sportlern. Die Legende von Manchester United, Ryan Giggs, der im Alter von 41 Jahren immer noch sein Handwerk spielt, glaubt, dass Yoga einer der Hauptgründe dafür ist, dass er im Laufe der Jahre Verletzungen und seine Langlebigkeit vermeidet.
11. Verbessere deine sexuelle Gesundheit insgesamt: Die Forschung hat herausgefunden, dass das Praktizieren von Yoga für 12 Wochen kontinuierlich alle Aspekte der sexuellen Gesundheit verbessern kann. Eine Studie, die an der Guru Gobind Singh-Indraprastha Universität durchgeführt wurde{6} festgestellt, dass bei Männern die Praxis des Yoga verbessert Wunsch, Verkehr Zufriedenheit, Leistung, Vertrauen, Partner Synchronisation, Erektion, Ejakulation Kontrolle und half dem Mann einen stärkeren Orgasmus. Eine andere Studie{7} von der gleichen Universität durchgeführt auch festgestellt, dass bei Frauen die Praxis von Yoga geholfen, Wunsch, Erregung, Schmierung und Zufriedenheit zu verbessern. Es half auch, die Schmerzen zu reduzieren, die Frauen beim Sex erfahren, und half ihnen, stärkere Orgasmen zu haben. Lesen Sie mehr über Yoga-Posen, um vorzeitige Ejakulation zu überwinden.
12. Es wird Ihnen helfen, Migräne zu schlagen: Migräne und Kopfschmerzen sind heutzutage bei vielen Menschen häufige Probleme. Der Hauptgrund für Migräneanfälle ist der Mangel an Sauerstoff für das Gehirn. Praktizierende von Yoga sagen, dass sie praktizierenSirsasana oder es ist bekannt, dass der Kopfstand den Sauerstofffluss zum Gehirn erhöht, was Migräne lindert. Abgesehen davon hilft Yoga Stress abzubauen, was eine weitere Ursache für Migräne ist. Eine Studie, die an der Universität von Rajasthan durchgeführt wurde{2} Ich fand heraus, dass Menschen, die an Migräne litten, nach drei Monaten Yoga weniger Migräne litten. Es zeigte auch, dass die Menge an Schmerzen, an denen sie litten, signifikant geringer war - was zeigt, dass die Praxis von Yoga Menschen helfen kann, besser mit Migräne umzugehen. Hier sind einige weitere Krankheiten, die Yoga Ihnen helfen kann zu überwinden.
13. Und auch helfen Sie besser schlafen:Leiden unter Schlaflosigkeit? Nun, Yoga könnte genau das sein, was du brauchst. Eine Studie, die im Brigham and Women's Hospital der Harvard Medical School durchgeführt wurde{3} festgestellt, dass die regelmäßige Praxis von Yoga chronische Schlafstörungen geholfen hat, mit der Krankheit umzugehen. Es half, ihre Schlafmuster zu verbessern - ihnen zu helfen, besser zu schlafen, tagsüber wach zu bleiben und sie sich energetischer fühlen zu lassen. Abgesehen davon wurde Yoga gefunden, um auch Krebspatienten zu helfen{4}. Es wurde festgestellt, dass die Yoga-Praxis ihnen half, besser mit den Schmerzen und Stress umzugehen und ihnen zu helfen, besser zu schlafen. Also, wenn Schlaflosigkeit Ihre Sorge ist, versuchen Sie diese Yoga-Posen, um Ihnen zu helfen, mit dem Problem umzugehen.

Senden Sie Ihren Kommentar