Schilddrüsenproblem bei Männern - 4 Fakten, die Sie wissen müssen

Männer, auch Sie haben ein Risiko für eine Schilddrüsenerkrankung!

Schilddrüsenerkrankungen - ob Hypothyreose oder Hyperthyreose - werden häufig bei Frauen beobachtet und sind für viele gesundheitliche Probleme wie Gewichtszunahme und hormonelle Ungleichgewichte verantwortlich. Aber das bedeutet nicht, dass Männer nicht unter einem Schilddrüsenungleichgewicht leiden. Obwohl Frauen ein hohes Risiko für Schilddrüsenprobleme haben, können sogar Männer an dieser Erkrankung leiden. Laut Statistik haben Männer bis zu 8-mal weniger Chancen auf eine Hypothyreose als Frauen. Dr. Avinash Phadke, Präsident Technology & Mentor (Klinische Pathologie), SRL Diagnostics teilt interessante Fakten über die Schilddrüse bei Männern.

1. Hypothyreose ist eine stille Krankheit, die in letzter Zeit einen zunehmenden Trend gezeigt hat. Obwohl die Symptome der Hypothyreose bei Männern die gleichen sind wie bei Frauen wie Gewichtszunahme, Schwäche, Müdigkeit, hoher Cholesterinspiegel und Depression, gibt es einige zusätzliche Symptome bei Männern gesehen. Dazu gehören verminderte Muskelkraft, erektile Dysfunktion (Impotenz), geringer Sexualtrieb und Haarausfall.

2. Genauso wie Frauen ist bekannt, dass Genetik ein Risiko für Schilddrüsenprobleme bei Männern darstellt. Also, wenn Sie eine Geschichte von Schilddrüsenerkrankungen oder Autoimmunerkrankungen in Ihrer Familie haben, könnten Sie ein hohes Risiko für eine Schilddrüsenerkrankung haben. Daher, wenn Sie irgendwelche Symptome von Hyperthyreose oder Hypothyreose erleben, zögern Sie nicht, für eine vollständige Schilddrüsen-Panel zu gehen. Tests wie TSH, freies T4, freies T3 und Thyroid Peroxidase Antibodies (TPO) werden empfohlen, um die Funktion der Schilddrüse und das Vorhandensein einer zugrunde liegenden Autoimmunerkrankung zu überprüfen. Hier mehr zu Schilddrüsenprofiltests - Alles, was Sie wissen müssen.

3. Obwohl Schilddrüsenerkrankungen bei älteren Männern auftreten, gibt es Ausnahmen von der Norm. Angesichts der gegenwärtigen Umstände und des Alters ist es unmöglich, die ungesunden Elemente unseres täglichen Lebens zu ignorieren. Und deshalb ist das Alter nur eine Zahl, kein Schutzfaktor gegen Krankheiten. Daher ist es wichtig, die Auswirkungen der ungesunden Lebensweise auf das reibungslose Funktionieren der Schilddrüse bewusst zu sein. Nicht nur Diät und Bewegung, sondern auch ein hohes Maß an Stress kann die Nebennieren betreffen, was die Produktion von Cortisol, Stresshormon, erhöht. Und das verursacht nicht nur ein Ungleichgewicht im Blutzuckerspiegel, sondern wirkt sich auch direkt auf die Schilddrüsenfunktion aus. Hier sind 5 Ayurveda-Tipps für eine gesunde Schilddrüse.

4. Schilddrüse verwaltet eine Vielzahl von Stoffwechselfunktionen neben der Aufrechterhaltung des Gleichgewichts der Schilddrüsenhormone im Körper. Eine ausgewogene Ernährung, regelmäßiges Training, Rauchen und Streßmanagement sind nur einige Tricks, die Ihnen helfen können, die Schilddrüse gesund und aktiv zu halten. Es ist jedoch auch wichtig, die Einnahme von Jod, das eine Schlüsselrolle bei der Produktion von Schilddrüsenhormonen spielt, zu überwachen. Machen Sie sich bewusst, um die Aufnahme von Jod in der Ernährung zu erhalten und das Mineral optimal zu nutzen, da es helfen kann, Schilddrüsenprobleme bei Männern und Frauen zu verhindern. Aus diesem Grund ist Jod essentiell für die Funktion der Schilddrüse.

Lies das in Marathi

Schau das Video: Schilddrüse Überfunktion: Persönliches Risiko Symptome & Verlauf jetzt testen | sogehtgesund Test#6

Senden Sie Ihren Kommentar