10 Essgewohnheiten sollten Sie um Ihrer Gesundheit willen ändern!

Hier sind einige Ernährungsgewohnheiten, die Menschen für eine bessere Gesundheit und Wohlbefinden ändern müssen.

Wenige Dinge sind für deine Existenz wichtiger als Nahrung. Jeder braucht es, und Hunger kann einen guten Mann verrückt machen. Aufgrund mangelnder Aufmerksamkeit, Faulheit und Apathie essen viele Menschen auf ungesunde Weise. Hier sind einige Ernährungsgewohnheiten, die Menschen ändern müssen.

1. Essen im Restaurant essen

Mit zunehmendem Arbeitsdruck, Terminen und stressigem Lebensstil fühlen sich viele Menschen (besonders Junggesellen) zu müde, um ihr eigenes Essen zu kochen und stattdessen zu essen. Dies ist jedoch nicht ratsam, da Restaurantküchen oft schmutzig sind und sowohl die Menge als auch die Qualität des Öls unerwünscht ist. Falls Sie keine andere Wahl haben, versuchen Sie es zu bestellen Sandwiches und dosa das nimmt weniger Öl zur Vorbereitung. (Lesen Sie: Wie Sie eine gesunde Mahlzeit in einem italienischen Restaurant bestellen)

2. Ich esse kein Frühstück

Manche Menschen genießen ihren Schlaf sehr. So sehr, dass wenn sie aufwachen - die unglückliche Erkenntnis, wieder in der realen Welt zu sein, sie dazu bringt, die meisten Dinge halbherzig zu machen. Dies führt oft dazu, dass die Leute das Frühstück auslassen, was extrem ungesund ist, da das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist. Wenn man es nicht isst, wird es tagsüber zu weniger Wachsamkeit und Müdigkeit führen. Hier sind einige gesunde indische Frühstücksoptionen, die Sie ausprobieren können.

3. Nicht genug Obst und Gemüse essen

Viele Menschen betrachten Nahrung als ein Mittel zum Überleben und essen, um ihren Magen zu füllen, damit sie keinen Hunger verspüren. Unser Körper ist jedoch wie eine Maschine und benutzt Nahrung als Brennstoff. Wenn wir ungesundes Essen essen, machen wir es der Maschine nur schwer, richtig zu funktionieren. Es ist gut, wenn wir uns die Ernährung anschauen und Nahrungsmittel essen, die gut für uns sind. Die meisten Früchte und Gemüse sind sehr gut für dich. Eine einzelne Orange kann mehr als 100% Ihres täglichen Bedarfs an Vitamin C decken. Eine einzelne Karotte kann mehr als 200% Ihres täglichen Bedarfs an Vitamin A decken. (Lesen Sie: 10 Gründe, eine Orange pro Tag zu essen!)

4. Zu viel Salz hinzufügen

Es gibt einige Leute, deren Geschmacksknospen nicht aufgeregt sind, es sei denn und bis sie zusätzliches Salz zu ihrer Nahrung hinzufügen. Salz hat jedoch Natrium, was Ihren Blutdruck erhöht und zu Bluthochdruck führen kann, was wiederum mehrere Probleme für Ihren Körper verursachen kann. Auch zu viel Natrium zu essen kann Wasserretention und in einigen Fällen Dehydrierung verursachen. Wenn Ihr Körper nicht gut hydriert ist, nimmt das zusätzliche Natrium Wasser aus Ihren Zellen und führt zu einer Vielzahl von Schwierigkeiten wie Übelkeit, Magenkrämpfe usw. (Lesen Sie: Wie Sie die Salzaufnahme reduzieren und Ihren Blutdruck kontrollieren können)

5. Hinzufügen von zu viel Zucker

Menschen mit einer Naschkatze müssen wirklich lange auf ihre Gewohnheiten schauen. Hinzufügen von zu viel Zucker in Ihrer Ernährung, wird nicht nur zur Gewichtszunahme führen, es wird auch Chaos mit Ihrem Blutzuckerspiegel und könnte letztlich zu Diabetes führen. Ein weiterer Grund für Sie, nicht zu viel Zucker in Ihrer Ernährung hinzuzufügen, ist, dass es die Immunität Ihres Körpers reduziert und Sie dadurch anfälliger für Infektionen macht. (Lesen Sie: 6 gesunde Ersatzstoffe für Weißzucker)

6. Essen beim Gehen oder Arbeiten

Sie haben eine Deadline zu treffen und einen Zug zu fangen. Es wäre besser, wenn Sie einfach ein Fast Food essen und es auf dem Weg ins Büro essen, oder? Falsch. Die Forschung hat gezeigt, dass Sie zu viel essen, wenn Sie sich auf andere Aktivitäten konzentrieren. Diese Gewohnheit ist sehr häufig in der städtischen Bevölkerung und Menschen, die abnehmen wollen, sollten sich hüten.

7. Zu schnell essen

Zeit ist Geld, und eine zweite Verschwendung kann verlorene Dollars sein. Aber was wirst du mit dem Geld machen, wenn du nicht die Gesundheit hast, es zu genießen? Das Essen erzeugt langsam Speichel und hilft beim Abbau der Nahrung, was gut für Ihre Mundgesundheit ist und auch Ihre Verdauung unterstützt. Darüber hinaus wird das langsame Essen den Genuss des Essens erhöhen und Sie dazu bringen, die Aromen besser zu schätzen und somit den Aufwand zu bewerten, den die Köchin in das Essen gesteckt hat.

8. Tee / Kaffee auf nüchternen Magen trinken

Viele Leute beginnen ihren Tag mit einer Tasse Tee und Kaffee. Jedoch ist es nicht gesund und diese Getränke lassen Sie Magensäure absondern, die zu Geschwüren führen kann. Stellen Sie deshalb sicher, dass Sie Ihren Tee / Kaffee nach dem Frühstück haben. In der Tat können Tee und Kaffee zur richtigen Zeit für Sie gesund sein. (Lesen Sie: Gesundheitsvorteile von Kaffee, um Ihre Sucht zu rechtfertigen!)

9. Nur zwei Mahlzeiten pro Tag

Die Forschung hat gezeigt, dass kleine Mahlzeiten häufig gesundheitliche Vorteile bringen. Es hilft bei Ihrer Verdauung, hält Ihren Stoffwechsel in Schach, etc. Schauen Sie sich jeden Diätplan an, der von einem Ernährungsberater empfohlen wird, und Sie werden sehen, dass er in kleine, häufige Mahlzeiten aufgeteilt wurde. Wenn Sie eine Hausfrau oder ein Junggeselle sind, die Nahrung als Mittel des Überlebens betrachten - denken Sie wieder nach! Wenn Sie nur zwei Mahlzeiten pro Tag zu sich nehmen, kann das Ihrem Körper mehr schaden als Sie wissen.

10. Essen essen, um Stress abzubauen

Selbst Menschen, die fett sind, werden zugeben, dass sie gerne essen, und wenn sie sich traurig oder gestresst fühlen, wird ihr Medikament zur Erleichterung Nahrung sein. Es ist jedoch eine extrem ungesunde Gewohnheit und ist die Ursache für Fettleibigkeit bei vielen Menschen. Wenn Sie Stress haben, können Sie diese Yoga-Posen ausprobieren oder sogar aus Ihrem Haus kommen und reisen!

Schau das Video: 10 Strategien um Fett zu verbrennen | Gesundheit

Senden Sie Ihren Kommentar