Expertenkoch empfiehlt Tipps zum Grillen!

Treten Sie vor die Küche und servieren Sie das beste BBQ mit diesen Tipps!

Grillen mag einfach erscheinen, aber Sie erhalten nicht immer saftiges, zartes und saftiges Fleisch. Niemand mag zähes Fleisch essen. Sie müssen nur wissen, wie Sie Ihre Flammen arbeiten. Wir haben ein paar Grilltipps von einem erfahrenen Koch zusammengestellt Harminder Singh, für die beste gegrillte Delikatesse.

Reinigen Sie die Roste: Du würdest kein Abendessen in einem schmutzigen Gefäß kochen wollen, also warum möchtest du auf einem schmutzigen Grill kochen? Essen und Öl bleiben nach jedem Barbeque an den Grillrosten haften und werden auf das nächste Grillgut übertragen, damit das Grillen regelmäßig gereinigt werden kann. Du willst nicht, dass die verkohlten Überreste deiner letzten Woche deinem gegrillten Huhn eine bittere Würze verleihen. Stellen Sie also sicher, dass Sie die Gitter reinigen, um den Geschmack und die Integrität des Essens zu bewahren.

Kenne die Hotspots des Grills: Die Mitte des Grills sitzt direkt über der Holzkohle, so dass die Mitte des Grills heiß ist und die Kanten kalt sind. So können Sie verschiedene Lebensmittel bei unterschiedlichen Temperaturen kochen. Die meisten Nahrungsmittel benötigen den heißen Bereich zum Anbraten und die kühlere Seite, um Gegenstände langsamer kochen zu lassen. Diese 5 Kochfehler machen Ihre Mahlzeiten ungesund.

Verwenden Sie Holzkohle zum Grillen: Während es einige Minuten dauern kann, bis das Feuer brennt, entscheiden Sie sich für Kohlebriketts über Gas, da das Propan im Gas Ihrem Fleisch einen schlechten Geschmack verleihen kann. Verwenden Sie Kohle von besserer Qualität, um Ihren Grill lange vor dem Kochen in Gang zu bringen. Wenn die Holzkohle eine aschgraue Farbe annimmt, ist es gut anzufangen.

Pass auf den Rauch auf: Achten Sie auch auf den Rauch. Es ist wichtig, in klarem blauen Rauch statt in weißem, grauem Rauch zu kochen. Der neblige, dreckige Rauch kann Ihr Gemüse und Fleisch bitter im Geschmack und dunkel in der Farbe hinterlassen.

Testen Sie die Zartheit mit einem Spieß: Wenn Sie nicht sicher sind, wann Sie das Fleisch vom Grill nehmen müssen, können Sie einfach einen Metallspieß in das Fleisch einführen, bis die Spitze die Mitte erreicht. Ihr Fleisch ist nicht gekocht, wenn die Spitze des Testers kalt ist. Wenn es heiß ist, ist es Zeit, das Fleisch vom Grill zu nehmen.

Würze das Fleisch: Es kann auch schwierig sein, Fleisch zu grillen, wenn Sie es nicht marinieren. Stellen Sie also sicher, dass Sie das Fleisch mit etwas Zitronensaft oder Essig würzen, bevor Sie es auf den Herd stellen.

Grillhähnchen mit Knochen: Es ist schwer, mit Hühnern zu vermasseln, da sein Hautfett den Geschmack verleiht, aber Sie sollten das ganze Huhn kochen, anstatt knochenlos zu werden. Huhn mit Knochen fügt Geschmack hinzu. Wenn Sie das Fleisch grillen, auf der heißen Seite des Grills anbraten und dann warm werden. Probieren Sie diesen gesunden gegrillten Hühnchensalat.

Senden Sie Ihren Kommentar