Mach Liegestütze auf einem Schweizer Ball für stärkere und schlankere Arme

Wenn du das hier noch nicht ausprobiert hast, versuche es jetzt.

Liegestütze sind eine der besten Übungen, um deinen Oberkörper und deinen Rumpf zu stärken. Wenn Sie Push-ups mit weit gespreizten Händen gewohnt sind, können Sie hier eine Push-up-Variante wählen, die Sie für eine definiertere und kräftigere Arme verwenden können. Du brauchst nur einen Gymnastikball oder einen Schweizer Ball, um deinen Kern, deine Arme und deine Schultern herauszufordern. Die Übung wird auch dazu beitragen, Ihre Flexibilität in hinteren Muskelgruppen im ganzen Körper zu erhöhen. Bei dieser Übung dehnt und dehnt der Schultergürtel verschiedene Muskeln um die Schultern. Während Sie auf der instabilen Plattform des Balls trainieren, trainieren Sie mehr Muskeln, um Ihr Gleichgewicht zu halten. Durch die Einführung von Muskeln, die normalerweise nicht in der regulären Version der gleichen Übung verwendet werden, verbrennen Sie eine Menge Kalorien. Ein Pushup auf eine Stabilität Ihres Anrufs kann den größten Teil Ihres Gewichts in Ihren Oberkörper bringen, was wiederum Ihre Schultern, Arme und Bauch wie verrückt stärkt und strafft. Hier ist, wie Sie es tun können.

  • Steige in eine Liegestützposition mit deinen Schienbeinen, die auf einem Schweizer Ball ruhen.
  • Nun beuge langsam deine Hände und senk deinen Bauch, bis deine Brust fast den Boden berührt.
  • Halten Sie für 2-3 Sekunden und drücken Sie sich zurück in die Ausgangsposition. Damit ist eine Wiederholung der Übung abgeschlossen. Versuchen Sie auch diese 5 Stabilität Ball bewegt sich für einen super getönten Körper.

Tipps zur Verwendung von Swiss Ball

  • Wählen Sie einen Ball aus, der es Ihnen ermöglicht, mit den oberen und unteren Beinen in einem Winkel von neunzig Grad und den Füßen schulterbreit auseinander zu sitzen, um Stabilität zu erreichen.
  • Stabilitätsbälle gibt es in verschiedenen Größen. Wähle einen Ball, der deiner Größe entspricht.
  • Konsultieren Sie immer einen Experten, bevor Sie einen Schweizer Ball benutzen.
  • Platzieren Sie den Ball bei Bedarf gegen eine Wand, um ihn zu stützen. Legen Sie auch Matten auf jeder Seite des Balls, um es stabil zu halten. Fordern Sie sich auch mit diesen 5 Plankenvariationen heraus.

Senden Sie Ihren Kommentar