Lebensmittelverfälschung - Wie unterscheidet sich ein Zusatz von einem Verfälschungsmittel?

Was ist der Unterschied zwischen Additiven und Verfälschern?

Weltweit ist Indien der größte Exporteur von Gewürzen. Jedoch verliert es langsam seine begehrte Position aufgrund eines Rückgangs des geschmacklichen Geschmacksprofils, das sie aufgrund von Nahrungsmittelverfälschung trugen. Verfälschung ist eine unethische Tätigkeit, da sie nicht den Standards der Lebensmittelsicherheit entspricht und die Qualität und Qualität des Lebensmittelprodukts verringert. Es ist eine absichtliche Ergänzung von Sub-Standard-Produkten, damit Verkäufer einen Kostenvorteil erhalten.

Ein Zusatzstoff hingegen ist zulässig und in vielen Fällen ein wesentlicher Bestandteil bestimmter Lebensmittel. Zusatzstoffe verbessern die allgemeine Qualität des Lebensmittels oder bewahren das Produkt länger im gleichen Zustand oder wirken unerwünschten Eigenschaften entgegen. Zusatzstoffe verbessern auch den Geschmack und das Aussehen, verleihen dem Produkt eine sichere Aufbewahrung und erfreuen sich mit steigender Nachfrage nach verpackten Lebensmitteln einer immer größeren Beliebtheit. Zusatzstoffe reichen vom einfachen Tafelsalz bis zu Chemikalien und sie reduzieren den Verderb von Quellen wie Luft oder Bakterien, viele Zusatzstoffe absorbieren auch Strahlung. Hier sind einfache Tests, um zu überprüfen, ob Ihre Gewürze verfälscht sind.

Wenn Nahrung verfälscht wird, geschieht dies mit dem Motiv, den Gewinn zu steigern, wenn Nahrung einen Zusatzstoff enthält, um es zu bewahren. Gewürze haben eine bestimmte Menge an Zusatzstoffen in Form von nicht-invasiven Chemikalien oder Lebensmittelfarben, um das Aussehen des Produkts zu verbessern. Leider enthalten sie auch viele Verfälschungsmittel, die die tatsächliche Textur beschädigen und den Geschmack des Gewürzes verändern. Sie werden buchstäblich auf Graswurzelebene verfälscht, da die Menge an Pestiziden, die auf Feldfrüchten verwendet werden, weit über dem liegt, was die indische Lebensmittelvereinigung zulässt. Dieses wird vom Boden und Grundwasser aufgenommen und dringt dann noch lange über, wobei zusätzlich zu diesen Gewürzen Verfälschungsmittel wie Ziegelpulver, Sägemehl, Kreidepulver und andere Farbstoffe zugegeben werden. Deshalb sind künstliche Farben schlecht für Ihre Gesundheit. Die Wirkung von Zusatzstoffen auf Gewürze führt nicht nur zu einer Qualitätsminderung des Produktes und damit zu einem Nachfragerückgang, sondern auch zu gesundheitlichen Problemen. Das den Verbrauchern gegebene Endprodukt ist weit von seinem natürlichen Eigentum entfernt, und die Menschen sind am meisten gefährdet, wenn diese verfälschten Produkte ständig konsumiert werden. Um also am sichersten zu sein, muss man nur Gewürze von einer renommierten Marke kaufen und dafür sorgen, dass Lebensmittel von Orten konsumiert werden, die hochwertige Zutaten verwenden.

Neha Gupta ist eine registrierte Ernährungsberaterin, zertifizierte Ernährungsberaterin und Diabetes-Pädagoge mit über 9 Jahren Erfahrung in der Lebensmittelwissenschaft. Sie war Diät- und Lifestyle-Coach für Kunden in Indien und im Ausland. Mit Spezialisierung auf Diabetes und klinische Störungen hat sie in Krankenhäusern gearbeitet und Menschen mit Fettleibigkeit, Krankheiten und Lebensstilproblemen beraten. Als Mitgründerin von N-lite, der Nutrition and Health Consultancy Pvt Ltd., arbeitet sie zur Zeit als Chef-Ernährungsberaterin.

Senden Sie Ihren Kommentar