Gesundheitliche Vorteile von Knochenbrühe

Knochenbrühe gilt aufgrund ihrer zahlreichen gesundheitlichen Vorteile als Superfood.

Knochenbrühe wurde seit den traditionellen Zeiten als Verdauungsstärkungsmittel verwendet. Der Grund, warum es als Heilmittel für den Darm verwendet wurde, geht zurück auf Kollagen. Kollagen hat die einzigartige Fähigkeit, Löcher in der Darmwand zu versiegeln und zu heilen und Entzündungen des Magen-Darm-Trakts zu reduzieren. Auf diese Weise erweist es sich als vorteilhaft für diejenigen, die an der undichten Darmsyndrom, entzündlichen Darmsyndrom, Morbus Crohn etc. leiden. Nmami Agarwal, Promi-Ernährungsberaterin und Ernährungsberater hilft uns, die wirklichen Vor- und Nachteile der Knochenbrühe zu verstehen.

Top Nährwerte von Knochenbrühe: Da Knochenbrühe aufgrund ihrer zahlreichen gesundheitlichen Vorteile für den Körper als Superfood angesehen wird, hat es die folgenden Nährwerte:
• Es enthält gute Mengen an Kollagen, das für eine weiche und geschmeidige Haut, glänzende Locken und Nägel verantwortlich ist
• Es wirkt wie ein Verdauungstonikum für jeden, der unter saurem Reflux oder entzündlichem Darmsyndrom leidet.
• Da es entzündungshemmende Aminosäuren hat, Mineralien, die die natürlichen Heilungsprozesse des Körpers beschleunigen, ist es eine ideale natürliche Ergänzung für Sportler.
• Es beschleunigt den Gewichtsverlust zusammen mit einer ausgewogenen Ernährung, die beim Abbau von Cellulite hilft
• Geladen mit Knochenmarkextrakten enthält es gesunde, nahrhafte Hormone und Lipide, die von Ihrem Körper benötigt werden.
• Es hilft, einen undichten Darm zu heilen, der die Ursache vieler Autoimmunkrankheiten ist.
• Es lindert zudem Übelkeit und wird von Schwangeren gut vertragen. Außerdem enthält es alle essentiellen Nährstoffe, die für das Wachstum des sich entwickelnden Babys benötigt werden

Knochenbrühe ist hilfreich bei der Entgiftung: Glycin ist eine essentielle Aminosäure in Knochenbrühe und hilft bei der Entgiftung. Es hilft der Leber, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Es werden endogene (interne) Antioxidantien produziert, die dabei helfen, Fettmoleküle im Körper zu spalten und die Endprodukte auszuwaschen.

Brühe hilft gegen Erkältung und Grippe: Knochenmark ist ein wesentlicher Bestandteil des Immunsystems und enthält alle Arten von Zellen, die für die Immunfunktion notwendig sind. Wir sind anfällig für Erkältung und Grippe, wenn unsere Immunität auf dem Spiel steht. Daher ist Knochenbrühe notwendig, da sie reichlich Knochenmarkzellen enthält.

Ist Knochenbrühe eine ideale Brühe für die Heilung? Ja, da es entzündungshemmende Aminosäuren enthält, typischerweise Kollagen, das heilende Eigenschaften hat und bei der Synthese von Haut, Knochen und Geweben hilft. Es ist definitiv eine heilende Brühe, besonders für Sportler, die sich selten verletzen.

Hat Knochenbrühe irgendwelche Nachteile? Einige der Gefahren von Knochenbrühe sind nachfolgend aufgeführt:
• Es kann schädliche Zusatzstoffe und Konservierungsstoffe enthalten.
• Es ist nicht vegetarisch oder vegan freundlich.
• Der hohe Glutamatgehalt von lang gekochter Brühe kann zu neurologischen Störungen führen.
• Sie könnten sich mit Blei verunreinigen.

Top-Möglichkeiten, Knochenbrühe zu essen: Sie können Knochenbrühen zu Smoothies verarbeiten, gesunde Kollagen-Gummibärchen herstellen und sie in allen möglichen Anwendungen verwenden, von Rührei, Suppen, Currys, Eintöpfen, Frühstücksschüsseln, Tacos usw.

Schau das Video: COLLAGEN For a HEALTHY BEAUTIFUL

Senden Sie Ihren Kommentar