4 Möglichkeiten, in denen Alkohol Ihr Haar stumpf, leblos macht und zu Haarausfall führt

Ja, übermäßiges oder Rauschtrinken kann auch zu Haarausfall führen. Finde heraus wie.

Wenn Sie sich am Morgen nach einem anstrengenden Abend mit starkem Trinken, Bingen und Übertreiben im Spiegel genau anschauen, dann ist Ihr Kater-Look nicht nur ein geschwollenes und stumpfes Gesicht, auch Ihre Haare sehen schlaff und glanzlos aus. Dies ist genug Beweise, dass Alkohol Ihr Haar beeinflussen kann. Also, wenn Sie ein gewohnheitsmäßiger Trinker sind, ist das, was Sie wissen müssen: Alkohol kann zu vorzeitigem Haarausfall führen und Ihr Haar leblos und brüchig aussehen lassen. Ja, jeden Tag zu trinken kann deine Haar-Gesundheit teuer kosten. Wir haben gesprochen Dr. Soma Sarkar, medizinischer Direktor und Dermatologe, Skin Inn Clinic, Mumbai zu wissen, wie Alkohol das Haar beeinflusst. Hier ist, was sie zu sagen hat:

1. Es raubt Ihrem Haar die ganze Feuchtigkeit: Alkohol ist ein Diuretikum, das bedeutet, dass Sie alle Flüssigkeiten aus Ihrem Körper durch häufiges Wasserlassen verlieren. Also, selbst wenn Sie nur ein paar Schlucke gleichzeitig nehmen, wird es so wirken und Sie bald dehydrieren lassen. Jetzt, die Auswirkungen der Dehydrierung hinterlassen nicht nur Spuren auf Ihrem Gesicht, die zu feinen Linien und Falten aufgrund von Mangel an Feuchtigkeit in Ihrem Körper, es verursacht auch eine Menge Schäden an Ihrem Haar. Es lässt es leblos aussehen und raubt seinen natürlichen Glanz. Hier sind Möglichkeiten, wie Alkohol die Haut beeinflusst.

2. Es macht das Haar trocken und spröde: Das ist keine Überraschung, denn überschüssiger Alkohol macht dich dehydriert und raubt natürliche Feuchtigkeit aus deinem Körper, so dass dein Haar trocken wird. Trockenes Haar wird bald brüchig, wenn es nicht gepflegt wird und bei richtiger DC. Sprödes Haar ist außerdem anfällig für Spliss und Bruch. Beides macht Ihre Haare stumpf und schlaff. Hier sind einige Haarmasken, um trockenes und krauses Haar zu verjüngen.

3. Es lässt Ihre Haare flach aussehen: Es stiehlt den Abstoß von Ihrem Haar zusammen mit seinem natürlichen Glanz und lässt es flach auf Ihrer Kopfhaut sitzen. Aus diesem Grund geht es bei einem Katerlook nie um federnde und lebendige Haare.

4. Es führt zu Haarausfall: Nicht direkt, aber kontinuierlicher Konsum von Alkohol führt zu Leberschäden wie einer Lebererkrankung oder Leberzirrhose, diese Bedingungen weiter Haarausfall. Leberprobleme deuten auch darauf hin, dass verschiedene lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe im Körper nicht so verstoffwechselt werden, wie sie sollten, was sich auf die Funktion aller wichtigen Organe des Körpers, einschließlich der Haare, auswirkt. In der Tat, Haarausfall ist eine sehr häufige Folge von Leberproblemen, ob durch Alkohol ausgelöst oder nicht.

Bildquelle: Shutterstock

Senden Sie Ihren Kommentar