Haarausfall Behandlungen - die neueste Haarimplantation

Haarklonen, Haarvermehrung, Haartätowierung und andere Haarimplantationsmethoden für Haarausfall.

Die meisten von uns neigen dazu, unsere Haare für selbstverständlich zu halten - bis sie weg sind. Wir entscheiden uns für ein Haartransplantationsverfahren, um etwas zurückzubringen, das wie eine volle - oder zumindest eine vollere - Haarpracht aussieht. Aber bevor Sie sich für eine Behandlung entscheiden, ist es wichtig, mit Ihrem Arzt über die neuesten Haartransplantationsbehandlungen zu sprechen und was Sie während und nach der Operation erwarten können. Dr. Madhuri Agarwal, Gründer und medizinischer Direktor der Yavana Aesthetics Clinic, Mumbaierzählt uns die neuesten Technologien und Arten von Behandlungen in der Haarwiederherstellung.

FDA-zugelassene orale Medikamente zur Haarimplantation: Es gibt nur zwei Medikamente, die von der FDA für Haarausfall zugelassen sind, darunter Propecia (Finasterid) und Minoxidil. Diese Medikamente sind sehr effektiv und sicher. Die Nebenwirkungen dieser Medikamente sind in Indien übertrieben und trotz jahrelanger Patienten sind immer noch große Nebenwirkungen zu beobachten.

Robotische Haarwiederherstellung: Haartransplantation beinhaltet die Extraktion oder Entfernung von Haarfollikeln aus der sicheren Zone (Spenderbereich) in den kahlen Bereich (Empfängerbereich). Normalerweise wird dies manuell in Follicular Unit Extraction und Follicular Unit Transplantation Techniken der Haartransplantation durchgeführt. Im Falle einer robotergestützten Haarrestauration erfolgt die Extraktion durch einen Roboterarm, der von einem Transplantationsoperator operiert wird; Dies soll die Zeit des Verfahrens verkürzen. Die robotergestützte Haarrestauration kostet Kosten, da die Kosten für die Haartransplantation 2-3 mal höher sind als beim manuellen. Diese Methode entwickelt sich weiter und in Zukunft werden wir weitere Upgrades sehen, die bessere Ergebnisse liefern werden. Lesen Sie hier, was ist 'No Root Touch' chirurgische Haartransplantation und Restaurierung?

Kopfhaut-Mikropigmentierung (SMP), auch bekannt als Haartätowierung: Sichtbare Kopfhaut kann für Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen ruhig sein. Kopfhaut-Mikropigmentierung ist eine permanente oder temporäre Tätowierung auf der Kopfhaut, die das Aussehen von kurz rasierten Haaren gibt. Es ist eine nicht-invasive Technik und kann in jedem Bereich der Calp durchgeführt werden. Es ist eine ideale Option für Menschen, die gerne rasiert aussehen und die Zwischenräume zwischen transplantierten Haaren ausfüllen, um die Illusion von dichtem Haar zu erzeugen.

Haarklonen, auch bekannt als Haarvermehrung: Haarklonen und Haarvermehrung sind neue Entwicklungen im Haarausfall. Beim Haarklonen werden die Haarfollikel im Labor extrahiert und kultiviert, um mehrere Klone wachsen zu lassen, und dann wieder in die Kopfhaut der Patienten implantiert, um zu wachsen. Die Haarvermehrung ist ähnlich wie beim Klonen, aber in diesem Prozess werden die Haarfollikel aus der Kopfhaut extrahiert und direkt in die Kopfhaut eingeführt, um auf natürliche Weise ohne Klonen zu wachsen. Als Prinzip wird angenommen, dass die Keimzellen an der Basis der Haarfollikel neues Wachstum auslösen. Aber gegenwärtig ist dieser Prozess überhaupt nicht effektiv und ist ein Fehler, da die Zahl der Keimzellen sehr gering ist und die implantierten Haarfollikel nicht lange genug überleben. Haarfollikel können nicht erfolgreich in Labors angebaut werden Lesen Sie hier 6 Behandlungen für Haarausfall oder Alopezie, die nicht funktionieren!

Haarstammzelltransplantation, auch bekannt als HSI-Methode: Seine Wirksamkeit hat keine Studie oder Beweise, um es zu unterstützen. Es schlägt vor, Stammzellen aus dem mittleren Teil des Haarschaftes zu nehmen, sie dann in einem Labor zu kultivieren, um mehr Stammzellen zu züchten und sie schließlich wieder in die Kopfhaut einzuführen, um neues Haar zu erzeugen. Es gibt keine bewährte Möglichkeit, neue Stammzellen in einem Labor extern zu generieren, und dies wird von zertifizierten Ärzten immer noch nicht empfohlen.

Schau das Video: Haarausfall stoppen und 4000€ pro Tag | Ohne Haartransplantation

Senden Sie Ihren Kommentar