Gewichtsverlust Tipp # 205: Verwenden Sie Ingwer, um Bauchfett zu verbrennen

Ingwer hilft dir auf drei Arten Bauchfett zu bekämpfen!

Menschen haben oft extreme Meinungen über Ingwer. Manche hassen es, versehentlich in ihr Essen zu beißen, während andere alles - von Tee über Kuchen bis hin zu Currys - mit dem Gewürz belegen. Dieser Artikel mag die Hasser jedoch nicht so sehr begeistern, denn wir werden über die Vorteile dieses bescheidenen Rhizoms zur Gewichtsreduktion diskutieren. Als Küchenhelfer genießt Ingwer in den meisten indischen Haushalten hohes Ansehen, weil es einer dieser seltenen kulinarischen Zutaten ist, die sowohl als Nahrung als auch als Medizin dienen. Gesundheitliche Vorteile von Ingwer sind reichlich. Einige seiner therapeutischen Bereich von der Linderung einer Magenverstimmung zu beruhigenden Halsschmerzen. Wenn es um die Gewichtsabnahme geht, ist Ingwer ein Wunder und es ist wissenschaftlich unterstützt!

Der Bauch und das Zwerchfell sind zufällig zwei der berüchtigtsten Schwanz-Hoarders in Ihrem ganzen Körper. Egal, wo man steht, was die Fitness betrifft, niemand ist völlig glücklich mit seiner oder ihrer Taille. Wenn Sie es leid sind, Crunches zu machen und keine Ergebnisse sehen, sollten Sie wahrscheinlich eine andere Methode in Betracht ziehen. Ingwer ist ein ausgezeichneter Bauchfetter. Die Verbindung Gingerol im Rhizom gibt Ingwer seinen unverwechselbaren würzigen Geschmack. Abgesehen davon, dass Gingerol dem Gewürz seine entzündungshemmenden, schleimlösenden und magenschützenden Eigenschaften verleiht, ist es auch, was Ingwer zu einem brillanten fettverbrennenden Nahrungsmittel macht.

Wie genau hilft der Ingwer gegen Bauchfett? Fettansammlung um die Taille oder ein aufgeblähter Bauch ist hauptsächlich auf übermäßiges Essen, Verdauungsstörungen oder hormonelles Ungleichgewicht zurückzuführen, die alle effektiv mit Ingwer behandelt werden können.

Ginger hält dich davon ab, zu viel zu essen

Ingwer hilft bei der Regulierung von Leptin, einem Hormon, das deinem Gehirn sagt, dass du genug gegessen hast! Wenn die Leptinspiegel drunter und drüber gehen, merkt dein Gehirn nicht, dass du satt bist und das ist der Punkt, an dem du übermäßig viel isst. Durch die Regulierung der Leptinspiegel hilft Ingwer, Sättigung zu erreichen und Episoden von Essattacken oder Überessen zu verhindern.

Ingwer fördert die Gesundheit des Magens

Verdauungsstörungen können oft zu Blähungen oder Blähungen führen, die auch den Eindruck eines aufgeblähten, geschwollenen Bauches erwecken können. Und eines der ältesten und besten alten Frauen Heilmittel für Blähungen und andere Magenbeschwerden ist Ingwer. Durch die Beruhigung des Magens und die Entlastung des Magens hilft Ingwer beim Aufblähen des Bauches.

Ingwer reduziert Stress

Stress ist der größte Feind des Bauchfetts. Deshalb bemerken manche Leute, dass sich ihre Taille während der stressigen Zeiten ausdehnt. Ingwer kommt noch einmal zur Hilfe, indem er das Stresshormon Cortisol senkt, das für die Speicherung von Fett um den Magen verantwortlich ist. Indem Sie helfen, Stress zu bekämpfen, Ingwer hilft auch bei der Verringerung einiger der damit verbundenen Nebenwirkungen.

Wie man Ingwer benutzt

Wenn Sie den scharfen Gingery-Geschmack nicht alleine vertragen, verwenden Sie ihn großzügig in Ihrem Essen, damit die anderen Zutaten seinen Geschmack maskieren können. Zerquetschen Sie ein riesiges Stück, extrahieren Sie den Saft und würzen Sie Ihren Tee damit. Diejenigen, die Ingwer lieben, können entweder einen einfachen Ingwer "Tee" brauen oder ihn mit anderen fettverbrennenden Lebensmitteln wie Knoblauch, Zitrone oder Honig kombinieren. So hilft Ingwer und Honig bei der Reduzierung von Bauchfett.

Lesen Sie die vorherige Gewichtsverlust Tipp. Für weitere solche Gewichtsverlust Beratung, besuchen Sie unsere Gewichtsverlust Abschnitt.

Verweise:

Saravanan, G., Ponmurugan, P., Deepa, M. A., und Senthilkumar, B. (2014). Anti-Adipositas-Wirkung von Gingerol: Wirkung auf Lipidprofil, Insulin, Leptin, Amylase und Lipase bei männlichen fettleibigen Ratten, induziert durch eine fettreiche Diät.Journal der Wissenschaft von Nahrung und von Landwirtschaft94(14), 2972-2977.

Katagiri, F., Inoue, S., Sato, Y., Itoh, H., und Takeyama, M. (2004). Vergleich der Wirkungen von Sho-hange-ka-bukuryo-to und Nichin-to auf die adrenocorticotropen Hormonspiegel und die Cortisolspiegel im menschlichen Plasma bei kontinuierlicher Stressbelastung.Biologisches und pharmazeutisches Bulletin27(10), 1679-1682.

Bildquelle: Shutterstock

Schau das Video:

Senden Sie Ihren Kommentar