5 Yoga Asanas müssen Sie in Ihren 30ern tun, um vorzeitiges Altern zu verhindern

Du wirst nie eine schlaffe Haltung oder schwache Muskeln haben!

Mit unserem schnellen und mobilen Lebensstil sind wir ständig von Arbeit und Ablenkungen überschwemmt. Wir müssen das Beste aus unseren Tagen machen und stehen ständig unter dem Druck, genug zu erledigen. Wir sind viel psychischem Stress ausgesetzt und dies führt zu vorzeitiger Alterung. Wie durchbrechen wir diesen Teufelskreis? Die Antwort ist einfach - praktiziere Yoga. Yoga steigert die Durchblutung im Körper, reinigt und entgiftet Organe, bringt Beweglichkeit und Kraft auf, hilft beim Entspannen und macht den Augenblick bewusst. All diese Vorteile führen zu Langlebigkeit und verhindern vorzeitiges Altern. Hier ist eine Liste von einfachen Yoga-Übungen und Körperhaltungen, empfohlen von Fitness-Experte Akansha Jhalani, die Sie in Ihren 30ern machen sollten, um sich zu verjüngen und die Uhr zurück zu drehen.

# 1 Meditation
Meditation führt zu Bewusstheit, Disziplin und Stabilität. Meditation hilft Stress abzubauen, entkrampft den Geist, hilft Ihnen, sich zu entspannen und zu entspannen. Meditation ist nichts anderes als in der richtigen Haltung zu sitzen, während du deinen Atem beobachtest. Es erfordert, dass Sie im Schneidersitz sitzen, die Handflächen auf die Knie legen und nach unten zeigen und die Wirbelsäule aufrecht halten. Diese Haltung wird Sukhasana oder die leichte Pose genannt. Sitze in Sukhasana, pass gut auf deinen Atem auf und zerlege das Ein- und Ausatmen. Kontrollieren Sie jeden Gedankenprozess, konzentrieren Sie sich nur auf den Atem. Das tägliche Üben kann Wunder bewirken! Hier ist ein Gesicht Yoga-Tutorial, um Falten in Schach zu halten.

# 2 Ekpadasana oder die Baumpose
Ekpadasana oder die Baumpose hilft, Balance zu bringen, Gleichgewicht zu halten, Stärke zu stärken und Konzentration aufzubauen. Stehen Sie aufrecht mit dem Kinn parallel zum Boden, Augen an einem Punkt und Zehen zusammen fixiert. Ziehen Sie nun beim Einatmen den linken Fuß vom Boden ab und legen Sie ihn so auf Ihre Wade oder Ihren Oberschenkel, dass die Zehe nach außen zeigt. Heben Sie gleichzeitig Ihre Hände und schließen Sie sich ihnen in einer Namaste-Position über Ihrem Kopf an. Halte die Haltung nach Kapazität und Freigabe.

# 3 Kriegerpose
Warrior Pose ist eine großartige Haltung, um Kraft und Flexibilität aufzubauen. Es tonisiert die Muskeln und erhöht die Ausdauer. Halten Sie Ihre Füße mit einem Abstand von 3-4 Fuß dazwischen. Drehen Sie Ihren rechten Fuß heraus und halten Sie den linken Fuß in der gleichen Position und heben Sie Ihre Arme parallel zum Boden. Beim Ausatmen beugen Sie das rechte Knie um 90 Grad nach vorne und halten Sie das linke Bein gestreckt. Halten Sie die Haltung zur Kapazität und Freigabe.

# 4 Pranayama oder kontrollierte Atmung
Pranayama-Techniken sind einfache Atemübungen, die eine Reihe von umfassenden Vorteilen haben. Pranayama ist die Kontrolle der Bioenergie im Körper, die mit regelmäßiger Praxis Ihren Körper von einer Reihe von Krankheiten heilen kann. Beginne damit, das rechte Nasenloch zu schließen und atme sanft durch das linke Nasenloch ein. Dann schließe das linke Nasenloch und atme vollständig durch das rechte Nasenloch aus. Während das linke Nasenloch noch geschlossen ist, atme vollständig durch das rechte Nasenloch ein. Atme schließlich durch das linke Nasenloch aus, wobei das rechte geschlossen ist. Wiederhole diese Serie 3 mal. Jede Frau sollte diese 5 Yoga-Posen auch üben.

# 5 Nach unten schauender Hund
Der nach unten gerichtete Hund ist die bekannteste Pose mit einer Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen. Es erhöht die Durchblutung im Körper, gibt Ihnen eine große Dehnung, öffnet Gelenke und verringert Angst. Komm auf deine Hände und Knie in einer Kuh-Pose mit deinen Plänen direkt vor den Schultern. Verbreite deine Finger mit dem Zeigefinger nach vorne, die Knie unter den Hüften und Zehen versteckt. Atmen Sie ein und heben Sie Ihre Knie vom Boden weg, während die Sitzknochen zur Decke reichen. Halten Sie zuerst die Knie leicht gebeugt und heben Sie die Fersen vom Boden ab. Atme aus und verlängere dich durch dein Steißbein und bewege den Bauch in Richtung der Fersen. Diese Haltung ähnelt einem invertierten "V". Halten Sie bis Kapazität und Release.

Senden Sie Ihren Kommentar