80% der Diabetiker kommen aus Entwicklungsländern, und sie sind nicht fett

Und du dachtest, Diabetes sei ein "schweres" Problem!

Und du dachtest, Diabetes sei ein "schweres" Problem!

Ein kurzer Dokumentarfilm mit dem Titel "The New Face of Diabetes", der vom Science Communication Lab produziert und in Zusammenarbeit mit Slate veröffentlicht wurde, weist darauf hin, dass die meisten Diabetiker im Westen übergewichtig sind, in Indien jedoch nicht.

Demnach kommen achtzig Prozent der Fälle jetzt in Entwicklungsländern vor, und viele dieser Patienten passen nicht zum Stereotyp.

"In den Vereinigten Staaten gehen Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes weitgehend Hand in Hand, aber in Indien ist das Gesicht von Diabetes ein dünneres. Für Wissenschaftler, die diese Dinge studieren, ist dies ein großes Rätsel ", sagt der Erzähler.

Der indische Wissenschaftler CS Yajnik und sein Kollege John Yudkin vom University College London unternahmen eine umfangreiche Studie, um eine Erklärung zu erhalten.

Laut Yagnik sind "Indianer dünn aber fett".

Das wichtigste Ergebnis dieses Videos ist, dass es wichtig ist, die Körperzusammensetzung zu überwachen, nicht nur das Gewicht und den Body-Mass-Index oder den BMI.

(ANI)

Dies wird unbearbeitet aus dem ANI-Feed veröffentlicht.

Senden Sie Ihren Kommentar