Pistazien zu essen, können Erdnüsse geistige Fähigkeiten, Gedächtnis fördern

Der tägliche Verzehr von Nüssen wie Erdnüssen und Pistazien kann die Gehirnwellenfrequenzen verstärken.

Der tägliche Verzehr von Nüssen wie Erdnüssen und Pistazien kann Gehirnwellenfrequenzen verstärken, die mit Kognition, Heilung, Lernen, Gedächtnis und anderen Schlüsselfunktionen des Gehirns verbunden sind. Es ist bekannt, dass Nüsse eine entscheidende Rolle beim Schutz des Herzens, der Bekämpfung von Krebs, der Verringerung von Entzündungen und der Verlangsamung des Alterungsprozesses spielen. In der Studie untersuchten Forscher der Universität Loma Linda in Kalifornien die Auswirkungen des regelmäßigen Verzehrs von sechs Nusssorten - Mandeln, Cashewnüsse, Erdnüsse, Pekannüsse, Pistazien und Walnüsse - auf die Gehirnwellenaktivität. Elektroenzephalogramme (EEG) wurden an den Teilnehmern durchgeführt, die die Nüsse aßen, um die Stärke der Gehirnwellensignale zu messen.

Die Ergebnisse, veröffentlicht in der FASEB Journal, zeigten, dass Pistazien die größte Gammawellenantwort hervorriefen, was für die Verbesserung kognitiver Verarbeitung, Informationserhaltung, Lernen, Wahrnehmung und schneller Augenbewegung während des Schlafes entscheidend ist. Auf der anderen Seite, Erdnüsse, die eigentlich Hülsenfrüchte sind, produziert die höchste Delta-Reaktion, die mit gesunder Immunität, natürliche Heilung und Tiefschlaf verbunden ist. Diese Lebensmittel müssen Sie überspringen, um Ihr Gedächtnis zu verbessern

"Diese Studie liefert signifikante nützliche Ergebnisse, indem sie zeigt, dass Nüsse für Ihr Gehirn genauso gut sind wie für den Rest Ihres Körpers", sagte Leitender Forscher Lee Berk, Associate Dean an der Uni. Die EEG-Wellenbandaktivität wurde dann aus neun Regionen der Kopfhaut aufgezeichnet, die mit der zerebralen kortikalen Funktion assoziiert waren. Alle Nüsse waren reich an nützlichen Antioxidantien, Walnüsse enthielten die höchsten Antioxidationskonzentrationen von allen.

Senden Sie Ihren Kommentar