Eli Thompson, Wunderbaby geboren ohne Nase stirbt um 2; Vater teilt herzlichen Beitrag

"Ich werde nie verstehen können, warum das passiert ist, und das wird für eine lange Zeit tief schmerzen", sagt Vater Jeremy Finch.

Am Sonntag kam eine traurige Nachricht. Eli Thompson, ein Baby, das 2015 aufgrund einer seltenen Erkrankung ohne Nase geboren wurde, ist nach zwei Jahren seines Lebens gestorben. Sein Vater, Jeremy Finch, hat am Sonntag auf Facebook über seinen Tod geschrieben. Sie legte einen Post auf, in dem stand, dass Eli Thompson nicht mehr unter uns sei und er veröffentlichte auch einen Link zu einem Artikel über Elis Tod auf AL.com.
"Wir haben unseren kleinen Kumpel letzte Nacht verloren", schrieb der Vater des Jungen. Er sagte auch: "Ich werde nie verstehen können, warum das passiert ist, und das wird für eine lange Zeit tief schmerzen."

Er fuhr fort, seine Gefühle auszulassen und sagte: "Aber ich bin so gesegnet, diesen schönen Jungen in meinem Leben gehabt zu haben! Er beendete sein Rennen viel früher, als wir es gern gehabt hätten, aber es war Gottes Zeit, ihn nach Hause zu holen. Ich werde mich für immer darauf freuen, ihn vor den Toren des Himmels zu sehen und darauf zu warten, dass er mir noch einen seiner berühmten Faustschläge gibt! Ich liebe dich, kleiner Mann. Ruh dich in Frieden mit meinem Vater aus. "
Hier ist der Beitrag:


Auch wenn der Grund für seinen Tod hier nicht erwähnt wurde, sind Details über den seltenen Zustand, unter dem der Junge litt:
Laut der National Organization for Rare Disorders ist das Bosma arhinia microphthalmia (BAM) -Syndrom eine extrem seltene genetische Erkrankung, die im letzten Jahrhundert bei weniger als 100 Patienten weltweit berichtet wurde. Es wird durch drei Hauptmerkmale definiert: 1) vollständiges Fehlen der Nase, 2) Augenschäden und 30 fehlende sexuelle Reifung "Es sagt auch," Trotz der schweren Gesichtsprobleme haben Patienten in der Regel normale bis überdurchschnittliche Intelligenz und leben glücklich, produktive Leben. Die einzige bekannte genetische Ursache des BAM-Syndroms ist eine Veränderung des Gens SMCHD1. "

Es scheint seine Wurzeln aus dem 18. Jahrhundert zu haben, NORD sagt: "Das vollständige Fehlen der Nase von Geburt an (angeborene Arhinia) wurde erstmals in der französischen Literatur im 19. Jahrhundert beschrieben." (Lies: Die Ärzte sagten ihr, sie solle abbrechen, aber was passierte Als nächstes ist ein Wunder!)

Bild mit freundlicher Genehmigung von: Facebook / Jeremy Finch (// www.facebook.com/jeremyfinch03)

Senden Sie Ihren Kommentar