Sorgen Sie für sexuelle, reproduktive Gesundheit für das allgemeine Wohlbefinden

Während viele von uns sich auf gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und sogar Meditation für eine gute Gesundheit konzentrieren, scheuen wir es oft, auf unser sexuelles Wohlbefinden zu achten.

Neu-Delhi [Indien], 17. Februar (ANI): Es gibt viele Aspekte, um gute Gesundheit und Wohlbefinden sicherzustellen. Während viele von uns sich auf gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und sogar Meditation für eine gute Gesundheit konzentrieren, scheuen wir es oft, auf unser sexuelles Wohlbefinden zu achten.

Reproduktive und sexuelle Gesundheit und Hygiene sind eine der am meisten ins Auge gefassten Eigenschaften von ganzheitlicher Fitness. Es gibt nicht nur viel Ignoranz und Nachlässigkeit, sondern auch Widerwillen, diese Dinge offen zu diskutieren.

Da die reproduktive Gesundheit für Männer und Frauen eine lebenslange Angelegenheit ist, müssen sexuelle Probleme und ihre Abhilfemaßnahmen regelmäßig proaktiv diskutiert werden.

Zu den vielen reproduktiven Gesundheitsproblemen in Indien gehören eine hohe Rate an ungewollten Schwangerschaften, die Prävalenz sexuell übertragbarer Krankheiten (sexuell übertragene Krankheiten, sexuell übertragene Krankheiten) und Krebs im Zusammenhang mit den Fortpflanzungsorganen. Sexualerziehung bedeutet viel mehr als nur Kondome und andere Verhütungsmittel zu verwenden, um eine Schwangerschaft zu vermeiden ", sagte Dr. Parinita Kalita, Gynäkologin, Lybrate.

"Unsere inneren Fortpflanzungsorgane und äußeren Genitalien sind äußerst empfindlich. Eine schlechte sexuelle Gesundheit kann zu Infektionen und anderen schweren Krankheiten führen. So können Sie sicherstellen, dass Ihre reproduktive Gesundheit erhalten bleibt ", fügte sie hinzu.

# 1 Aufrechterhaltung der sexuellen Hygiene

Sowohl Frauen als auch Männer sollten ihre privaten Teile während des Badens täglich waschen. Es ist ratsam, jeden Tag frische Unterwäsche zu tragen, um schlechten Geruch und Infektionen vorzubeugen. Investieren Sie in hochwertige und gut sitzende Innenbekleidung, vorzugsweise aus Baumwolle. Waschen Sie Ihre Hände gründlich vor und nach dem Sex. Verwenden Sie eine gute antiseptische Seife. Denken Sie daran, Ihre Nägel sauber und getrimmt zu halten.

Frauen müssen ihre Vulva und Schamlippen einmal täglich mit Wasser und einer milden Seife waschen, um Hefe- und Pilzinfektionen fernzuhalten. Es ist auch wichtig, von der Vagina bis zum Anus und nicht anders herum zu waschen, um Infektionen durch die Analöffnung zu vermeiden. Verwenden Sie keine parfümierten Produkte auf Ihren Genitalien, da dies zu Reizungen führen kann. Waschen Sie sich nicht zu viel, denn kräftige Spülungen und das Reiben mit Seife können das pH-Gleichgewicht der empfindlichen Haut im Genitalbereich beeinträchtigen.

# 2 Verfolge deine Periode

Führen Sie immer eine Aufzeichnung Ihrer Periode durch, einschließlich der Zykluslänge, der Menstruationsdauer und des Flow. Überprüfen Sie auf Unregelmäßigkeiten wie z. B. spärliche oder übermäßige Blutungen, ungewöhnlichen Geruch und Gerinnsel. Wenn Sie Ihre Periode vermissen, aber in einem Schwangerschaftstest zu Hause kein positives Ergebnis erhalten, konsultieren Sie unverzüglich Ihren Arzt. Abgesehen davon ist es ein Muss, die nassen Servietten / Tampons alle 3 bis 6 Stunden je nach Fluss zu wechseln.

# 3 Safer Sex üben

Kondome sind möglicherweise die beste Verhütungsmethode, da sie sowohl gegen Schwangerschaft als auch sexuell übertragbare Krankheiten schützen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über andere Methoden der Empfängnisverhütung für Frauen wie Implantate, IUPs und Antibabypillen. Kommunizieren Sie mit Ihrem Partner über Probleme, mit denen Sie oder er / sie konfrontiert sind, so dass Sie das ideale Verhütungsmittel auswählen können. Eine ungewollte Schwangerschaft kann auch mit injizierbaren Kontrazeptiva verhindert werden.

Bei dieser Form der Empfängnisverhütung wird Progesteron in den Körper freigesetzt, indem es in einen Muskel injiziert wird, um die Schwangerschaft zu stoppen. Progesteron wirkt, indem es die Freisetzung eines Eis durch den Eierstock stoppt (Ovulation), wodurch der Schleim (klebrige Flüssigkeit) an der Öffnung der Gebärmutter dicker wird, um das Eindringen der Spermien zu verhindern und die Gebärmutterschleimhaut zu verändern, damit eine befruchtete Eizelle Ich fasse mich.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um weitere Informationen zu Geschlechtskrankheiten zu erhalten. Erhalten Sie routinemäßige medizinische Untersuchungen, die das Screening auf STDs für beide Partner beinhalten. Wenn Sie Oralsex genießen, müssen Sie und Ihr Partner für eine gute Mundgesundheit sorgen. Im Falle von Wunden oder offenen Wunden in oder um den Mund ist es ratsam, auf Oralsex zu verzichten, um eine mögliche Infektion zu vermeiden.

# 4 Halte den Harndrang nicht zurück

Viele Menschen haben die Angewohnheit, Urin zurückzuhalten, bis es dringend ist. Urin rechtzeitig ablassen hält nicht nur die Harnwege sauber und frei von Keimen, sondern verhindert auch den Aufbau von Giftstoffen im Körper.

# 5 Selbstuntersuchung und rechtzeitige Gesundheitsuntersuchungen

Es ist ideal, medizinische Vorsorgeuntersuchungen für Sie und Ihren Partner zu einer Gewohnheit zu machen. Dies kann helfen, Unregelmäßigkeiten wie Rötung, Beulen, Klumpen, Blasen und Warzen auf dem Penis, Hoden und Vagina zu erkennen. Sie können auch helfen, alles von der üblichen Hefe und Pilzinfektionen zu schweren sexuell übertragbaren Krankheiten (STDs) und Krebs rechtzeitig zu diagnostizieren und zu behandeln.

Frauen sollten ihre Brüste jeden Monat selbst untersuchen, um nach Brustanomalien und Knoten zu suchen. Sowohl Männer als auch Frauen sollten sich für altersgerechte Wellness-Management-Pakete entscheiden, die aus Tests bestehen, die auf verschiedene Altersgruppen zugeschnitten sind.

Frauen über 26 Jahren müssen einen PAP-Abstrich verlangen, wenn dies nicht Teil des regulären Gesundheitscheckpakets ist. Mädchen zwischen 11 und 26 Jahren sollten sich impfen lassen (HPV-Impfstoff), um sich vor Gebärmutterhalskrebs und Genitalwarzen zu schützen, die durch das humane Papillomavirus (HPV) verursacht werden.

"Sexuelle Gesundheit ist ein wichtiger Teil Ihres vollständigen Wohlbefindens. Diese grundlegenden Tipps zusammen mit guter Ernährung und einer gesunden sexuellen Beziehung werden sicherstellen, dass Sie auf dem richtigen Weg zu guter reproduktiver Gesundheit sind ", schloss Kalita. (ANI)

Dies wird unbearbeitet aus dem ANI-Feed veröffentlicht.

Schau das Video: What the health (VOST EN/FR/DE/IT/ES)

Senden Sie Ihren Kommentar