Lehrertag 2017: Wie ein Lehrer das Verhalten Ihres Kindes beeinflusst

Dieser Tag des Lehrers, lasst uns dankbar sein.

 

Der 5. September ist der Tag des Lehrers.

Nach Hause ist es die Schule, in der Ihr Kind die meiste Zeit verbringt. Deshalb wird oft gesagt, dass "die Schule das zweite Zuhause eines Kindes ist". Schule ist wichtig für jedes Kind, nicht nur in den ersten Jahren vermitteln sie Bildung und Wissen, sie bereiten auch Ihr Kind auf die Herausforderungen des Lebens vor, helfen ihm, das Fundament seines Charakters zu legen und moralische Werte zu lernen. Es wäre jedoch für Ihr Kind unmöglich gewesen, die Person zu sein, die es sein sollte, ohne die Führung und Zuneigung seiner Lehrer in der Schule. So beeinflusst ein Lehrer die psychische Gesundheit und das Verhalten Ihres Kindes:

Ein Lehrer lehrt den Wert von Liebe und Gleichheit

Wenn Ihr Kind die Grenzen seines Hauses verlässt und das Klassenzimmer betritt, hinterlässt es all die elterliche Liebe, Zuneigung und Zuneigung. Was ihn dazu bringt, zu überleben und sich immer noch als Teil der Klasse zu fühlen, ist der Schauer von Liebe, Zuneigung und Wärme, den er vom Lehrer erhält. Im Laufe der Jahre, in der Klasse, erhält Ihr Kind die wichtigste Lebensstunde - dass alle gleich sind und einer für seine eigenen Handlungen verantwortlich ist - auf subtile Weise von seinem Lehrer. Wisse, dass diese wertvolle Lektion nur von einem Lehrer und leider nicht von den Eltern weitergegeben werden kann.

Ein Lehrer bringt das Beste aus Ihrem Kind

Als Eltern kennen Sie offensichtlich die Stärken und Schwächen Ihres Kindes, aber Sie können es nie besser wissen als der Lehrer Ihres Kindes. Ein Lehrer würde Ihrem Kind helfen, an seiner Schwäche zu arbeiten und seine Stärken ohne Voreingenommenheit zu verbessern. Deshalb wird ein Kind, das Farben liebt, ermutigt, Malunterricht in der Schule und nicht im Sport zu nehmen. In ähnlicher Weise würde Ihr hyperaktiver Fußball-Champion das Schulteam mit Stolz vertreten, auch wenn er die jährlichen Prüfungen nicht übertroffen hat. Die Schule ist der beste Ort, an dem Ihr Kind die Fähigkeiten des Lebens lernt und seine Talente fördert. Dies liegt daran, dass Lehrer nicht wie ihre Eltern versuchen, ihre Träume durch ihre Schüler zu leben.

Ein Lehrer hilft Ihrem Kind, mit Stress fertig zu werden

Die moderne Schule ist stressig für jedes Kind. Lehrer spielen jedoch eine wichtige Rolle, um Kindern zu helfen, damit umzugehen. Viele glauben vielleicht, dass die Schule der Ort ist, der allein für den Stress bei Kindern verantwortlich ist, aber denken Sie: Bleiben Sie zu Hause und machen Sie Ihr Kind weniger gestresst? Vertraue der Lehrerin deines Kindes und weiß, dass sie das Beste weiß. Nicht alle Kinder brauchen sofortige Aufmerksamkeit, um ihren Stress zu überwinden. Während für einige ein Klaps oder Small Talk mit einem Lehrer hilft, für andere könnte es eine Sitzung des Geschichtenerzählens oder ein inspirierendes Sprichwort sein, das den Trick tun könnte. Wenn Sie denken, dass ein Lehrer Ihrem Kind diese Aufmerksamkeit nicht geben kann. Denken Sie daran, dass Ihr Kind den ganzen Tag keine persönliche Aufmerksamkeit vom Lehrer benötigt, sondern nur während der Testzeiten. Ein guter Lehrer kann das spüren und wird immer für Ihr Kind da sein.

Ein Lehrer vermittelt das Prinzip des gesunden Lebens

Gesund zu essen und glücklich zu leben, sind die zwei Hauptgrundlagen eines gesunden Lebens, das nur ein Lehrer in Ihr Kind einbringen kann und das auch durch ein Beispiel. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Kind nach Hause kommt und mit Ihnen über gesunde Essgewohnheiten spricht, weil sein Lehrer dasselbe tut, wissen Sie, dass ein gesundes, herzliches Leben die Zukunft Ihres Kindes ist.

Ein Lehrer unterrichtet Moral, die wichtige Lektionen des Lebens sind

In der heutigen Zeit verurteilen viele Menschen das Lernen im Klassenzimmer. Denken Sie jedoch daran, dass die Moral, die ein Lehrer während des Unterrichts vermittelt, die wichtigen Lebenslektionen sind, die Ihr Kind mitnehmen wird. Diese Moral ist nicht das, was ihnen das Bilderbuch sagt. Tatsächlich ist es tiefer. Wenn zum Beispiel ein Geschichtslehrer, nachdem er die Auswirkungen eines Krieges gelehrt hat, erklärt, warum Gewalt nirgendwo hinführt, wird er das Gedächtnis Ihres Kindes stark beeinflussen als bloße intellektuelle Gespräche. Ob Sie es glauben oder nicht, ein Lehrer gibt Ihrem Kind in den Jahren seines Bildungslebens so einfache Lebenslektionen.

Ein Lehrer hilft Ihrem Kind, von der falschen Seite zu wissen

Wer ist besser als ein Lehrer, um Ihrem Kind beizubringen, was richtig und falsch ist? Es gibt immer einen Grund und eine Vernunft für jede Handlung oder jedes Wort, die ein Lehrer zu deinem Kind sagt. Ein Lehrer ist derjenige, der es am besten erklären kann, warum ein falsches Verhalten nicht akzeptiert wird oder warum das Lieben der anderen die schönste Geste des Lebens ist. Ihre Lehren beschränken sich nicht nur auf den Lehrbuchunterricht.

Jedoch stoßen wir heutzutage auf viele Neuigkeiten, wo der negative Einfluss von Lehrern auf Kinder stärker hervorgehoben wird. Wir alle wissen, dass der Beitrag eines Lehrers im Leben eines Kindes grenzenlos ist. Ohne Lehrer wäre dein Kind wie ein zielloser Wanderer auf der Welt. Es macht Sinn, innezuhalten und über die positiven Dinge nachzudenken, die sie auf sehr selbstlose Weise für das Kind tun. Es ist Zeit, dass wir ihnen dafür danken.

Senden Sie Ihren Kommentar