Die Behandlung von Ekzemen bei Kindern kann Asthma in Zukunft verhindern

Forscher finden eine Verbindung zwischen dem Hautzustand und Asthma, entwickeln ein besseres Medikament, um das spätere zu behandeln.

Forscher haben eine mögliche neue Therapie für Neurodermitis entwickelt, die auch die Schwere von Asthma bei Kindern verringern könnte. Die Ergebnisse, die vom VIB (Flanders Institute for Biotechnology) durchgeführt wurden, sind ein wichtiger Schritt, um die Beziehung zwischen den beiden entzündlichen Erkrankungen zu verstehen und wirksame Therapien zu entwickeln.

Kinder mit atopischer Dermatitis (AD), einer Art von Hautekzem, zeigen ein erhöhtes Risiko, später im Leben Asthma zu entwickeln. Hausstaubmilben sind als Ursache für die Entwicklung von AD und Asthma bekannt, da die Milbenexposition eine Entzündung auslöst. Dr. Julie Deckers, Prof. Karolien De Bosscher und Hamida Hammad vom VIB-UGent Zentrum für Entzündungsforschung entwickelten ein Mausmodell, um die Beziehung zwischen den beiden Krankheiten näher zu untersuchen. Hier sind einige Tipps, um mit Ekzemen im Winter umzugehen.

Dr. Deckers sagte: "Wie vorhergesagt, zeigte unser Test, dass Hausstaubmilben-induzierte Hautentzündungen zu einer verstärkten allergischen Entzündung der Atemwege führen." Zu unserer Überraschung unterscheidet sich diese Reaktion jedoch signifikant von der Reaktion auf die direkte Exposition von Hausstaubmilben die Lungen ohne vorherige Hautentzündung. Diese Ergebnisse haben uns ein tieferes Verständnis der Komplexität des atopischen Marsches gegeben.

Die Herausforderung bestand darin, zu untersuchen, ob die Linderung von Hautentzündungen die nachfolgende Entwicklung von Asthma beeinflussen könnte. Das Team kombinierte daher zwei entzündungshemmende Substanzen - Corticosteroide und PPAR-Agonisten - zu einer möglichen Behandlung bei Mäusen. Die Ergebnisse zeigten, dass die kombinierte Therapie die AD wirksam linderte, aber nicht ausreichte, um eine allergische asthmatische Reaktion in den Lungen zu verhindern. Hier sind einige Super-Lebensmittel, um Ihre Lungen und Leber zu entgiften.

Die Behandlung hat jedoch die Schwere des Asthmas signifikant verringert, indem einem Aspekt der spezifischen Immunantwort in der Lunge entgegengewirkt wurde. Auf diese Weise stellt die Therapie ein wirksames Mittel gegen allergische Hautentzündungen und die Verschlimmerung des atopischen Marsches dar.

Die Ergebnisse erscheinen im Journal of Investigative Dermatology.

Quelle: ANI

Bildquelle: Shutterstock

Schau das Video: Allergien: Amok im Immunsystem - Faszination Wissen - ganze Sendung 2.5.17

Senden Sie Ihren Kommentar