Warum bekommst du diese trockenen Flecken im Winter über dein ganzes Gesicht?

Finden Sie auch heraus, wie Sie Rückfälle von trockenen Flecken auf Ihrer Haut behandeln und verhindern können.

Trockene Haut schont in den Wintermonaten niemanden, selbst wenn es sich um die öligsten und am stärksten aknehelfe Menschen handelt. Sie sind also nicht allein, wenn Sie zu viele trockene Stellen auf Ihrem Gesicht entdecken. Wir haben den Dermatologen Sejal Shah gefragt, was genau diese trockenen Flecken auf Ihrer Haut verursacht und was Sie tun sollten, um zu verhindern, dass diese ausgetrockneten Flecken auf Ihre Haut zurückkommen.

Ursachen von trockenen Flecken im Winter
Das kalte und trockene Wetter zieht im Winter die Feuchtigkeit aus der Haut. Die geringe Luftfeuchtigkeit macht es zu einer echten Herausforderung für die Haut, ihre Feuchtigkeit zu bewahren. Allerdings kann Ihre Hautpflege auch die Ursache für diese trockenen Flecken sein. Wenn Sie Ihr Gesicht zu aggressiv scheuern oder mit den Hautpflegeprodukten übertreiben, wird Ihre Haut wahrscheinlich extrem trocken. Oder wenn Sie Ihr Gesicht nicht regelmäßig reinigen, können sich Bakterien in der oberen Hautschicht angesammelt haben, was zur Trockenheit führt.

Hautpflege-Tipps, um trockene Stellen zu heilen
Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Haut plötzlich austrocknet, sollten Sie die Produkte wie Peel und Toner sofort nicht mehr verwenden. Sie haben immer die Möglichkeit, zu diesen Produkten zurückzukehren, nachdem Ihre Haut heilt. Der Wechsel zu einem sanften Reinigungsmittel, das nicht schäumt, kann Ihre beste Wahl sein. Düfte können Ihre Haut unnötig irritieren und austrocknen, so dass es ratsam ist, zu einer parfümfreien Feuchtigkeitscreme zu wechseln, die Sie zweimal am Tag verwenden. Um Ihre Gesichtscreme optimal zu nutzen, tragen Sie sie auf die noch feuchte Haut auf. Versuchen Sie diese natürlichen Heilmittel für trockene Hautflecken auf Gesicht und Körper.

Tipps, um den Rückfall von trockenen Flecken zu verhindern
Diese lange, heiße Dusche ist einer der Hauptgründe, warum Ihre Haut in den Wintermonaten trocken wird. Heißes Wasser reißt die natürlichen Öle aus der Haut und lässt das Gesicht noch trockener werden. In den Wintermonaten sollten Sie Ihre Duschzeit so weit wie möglich begrenzen und Ihr Gesicht mit lauwarmem Wasser reinigen. Fügen Sie etwas Öl zu Ihrer Wanne mit heißem Wasser kann ein guter Weg, um ein feuchtigkeitsspendendes Bad zu bekommen. Finden Sie heraus, ob Sie mit diesem Papiertest ölige, normale oder trockene Haut haben.

Schau das Video: PICKELMALE - 3 einfache Schritte | Sinan Alkis

Senden Sie Ihren Kommentar