10 Möglichkeiten, mit Hunger Pangs während der Diät umzugehen

Iss, trink und sei fröhlich. Unser Körper gewöhnt sich durch unsere Ernährung an ein gewisses Maß an Energie. Wenn wir ernähren, essen wir normalerweise zu wenig Nahrung. Während sich die Zahl auf der Skala nach unten bewegt, sabotiert das Gehirn heimlich unsere Bemühungen. Hungerattacken versuchen, die Energieaufnahme wieder auf das ursprüngliche Niveau zu bringen. Unser Gehirn, das denkt, unser Körper hungert, tritt in den Erhaltungsmodus. "Du musst hungrig sein!" Ist seine Botschaft. Hier sind zehn Möglichkeiten, diese lästigen Hungerattacken zu stoppen.

1. Frühstücken

Überspringen Frühstück kann Magen Hunger erzeugen, auch zu Snacks und Binging später am Tag führen. Hungerattacken beginnen 12 bis 24 Stunden nach der letzten Nahrungsaufnahme und sind bei jungen Menschen normalerweise intensiver, weil sie mehr Muskeltonus haben als ältere Menschen.

2. Bleiben Sie hydratisiert

Acht Gläser Wasser pro Tag werden empfohlen. Laut Dr. Melina Jampolis, einem Ernährungsspezialisten, kann es leicht sein, Hunger mit Durst zu verwechseln.

3. Würzen Sie Ihre Mahlzeiten und Snacks

Kontrollieren Sie Hungerattacken, indem Sie "volle" Botschaften an das Gehirn mit würzigen Aromen wie Ingwer, Kurkuma, Curry, Chilipulver und Cayenne senden, rät Dr. Alan Hirsch von der Chicago Riech- und Geschmacksbehandlungs- und Forschungsstiftung. Diese Pflanzenextrakte erhöhen auch den Stoffwechsel.

4. Essen Sie Protein alle vier Stunden

Protein wirkt als Appetitzügler, um Hungerattacken zu kontrollieren. Das Essen von zwei bis drei Unzen Protein führte zu einer 25-prozentigen Steigerung der Energie, einem Anstieg des Fettstoffwechsels um 32 Prozent und einer Dauer von bis zu vier Stunden in einer Studie der University of Wollongong in Australien.

5. Achten Sie auf Ihre Zuckeraufnahme

Die Aliase von Zucker sind Maissirup, Maissirup mit hohem Fructosegehalt, brauner Zucker, Honig, Maltose, Maissüßungsmittel und Dextrose. Essen Sie nicht einfach nur zuckerhaltige Nahrungsmittel - stellen Sie sicher, dass sie mit einer Mahlzeit gemischt werden, um Ihren Hunger zu kontrollieren. Richards J. Johnson, M. D., von der University of Florida zeigte in seinen Forschungen, dass die Kommunikation zwischen dem Verdauungstrakt und dem Vollfüllungszentrum des Gehirns durch Maissirup mit hohem Fructoseanteil gestört wurde, was die Steuerung des Appetits schwierig macht.

6. Trainiere regelmäßig

Laut einer Studie aus dem Jahr 2008, die im American Journal of Physiology veröffentlicht wurde: Regulatorische, integrative und vergleichende Physiologie, hilft jede Form von Aerobic-Übungen, den Appetit zu regulieren, um Hungerattacken zu kontrollieren.

7. Snack strategisch

Gewichtsverlust Diäten wie The Mayo Clinic Diät verwalten Hunger und reduzieren Binging mit Snacks. Die Mayo Clinic Diät empfiehlt Snacks, die 100 Kalorien oder weniger haben, um in Ihrem täglichen Kalorienziel zu bleiben. Die Diät schlägt auch Früchte, Gemüse, Nüsse und Samen und fettarme Milchprodukte vor, um Hunger zu verringern.

8. Essen Sie langsam

Eine 2009 veröffentlichte Studie im Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism fand heraus, dass das Essen langsam zu einem größeren Sättigungsgefühl führt und die Intensität von Hungerattacken reduziert.

9. Kaugummi kauen

Kauen Sie kalorienarmes Kaugummi, wenn Sie Magenbeschwerden verspüren. Laut einer kürzlich von der University of Rhode Island durchgeführten Studie hilft Kaugummi vor und nach den Mahlzeiten, Ihren Hunger und die Menge an Kalorien, die Sie essen, zu reduzieren.

10. Magenschmerzen können nichts mit Hunger zu tun haben

Wenn Ihre Hungerattacken nicht verschwinden, wenn Sie Essen und Getränke konsumieren, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Der Schmerz kann durch eine gastrointestinale Störung verursacht werden, die sich in den frühen Stadien befindet, und solche Störungen können isoliert und behandelt werden, wenn sie früh gefangen werden.

Senden Sie Ihren Kommentar