10 Wege Ayurveda Vorteile für Ihr tägliches Leben

von: Meera Watts

Ayurveda, bekannt als "Schwester Wissenschaft" zu Yoga, ist eine alte Wissenschaft, die ganzheitlich ist. Seit über 5000 Jahren konzentriert sich Ayurveda vor allem auf Ihr Leben zwischen dem emotionalen und physischen Selbst. Eine der Hauptüberzeugungen ist, dass die Nahrung, die wir essen, unser allgemeines Wohlbefinden beeinflusst und uns übermütig oder unglücklich machen kann. Im Wesentlichen können wir voller Energie und Vitalität sein, oder lethargisch und heruntergekommen, basierend auf dem, was wir in unseren Körper tun. Dies wird als der Sattvic-Ansatz bezeichnet.

Was ist Sattvic?

Erstens übersetzt Sattvic auf Sanskrit "reine Essenz". Sattvic ist eine Diät, die auf den im Ayurveda empfohlenen Nahrungsmitteln basiert, und ist eine der reinsten Diäten, die Sie anwenden können und unterstützt Sie dabei, Ihr bestes Selbst zu sein. Diese Diät wurde entwickelt, um ganzheitlich zu sein, was bedeutet, dass sie Körper, Geist und Seele fördert und somit eine großartige Unterstützung für deine Yoga und Meditationspraxis ist.

Das Verständnis, dass Essen der Treibstoff für unseren Körper ist, ist ein zusätzlicher Vorteil, der mit dieser alten Praxis übereinstimmt, ist die Klarheit des Geistes, die es uns gibt. Ayurveda-Praktizierende berichten oft, dass sie sich besser konzentrieren können, besser schlafen können und insgesamt weniger ängstlich sind. Hier sind 10 Möglichkeiten, Ayurveda kann Ihr Leben auf einer täglichen Basis profitieren.

1. Sie sind ermutigt, sich selbst zu lieben

Ayurveda ermutigt Sie, die Liebe in sich selbst zu finden, anstatt sich mit anderen Menschen zu vergleichen. Es möchte, dass du verstehst, dass du wirklich einzigartig bist, und so entworfen wurdest, dass du dein individuelles Leben so individuell wie möglich angehen kannst. Es ermutigt Sie, Ihre individuellen Bedürfnisse zu entdecken, sowie zu wachsen, zu heilen und über Ihr Leben nachzudenken.

Ayurveda besteht aus drei Hauptkörpertypen und Persönlichkeitseigenschaften, die auch als Doshas bekannt sind. Die drei Doshas sind Vata, Pitta und Kapha, und während die meisten Menschen dazu neigen, zu einem bestimmten Dosha zu passen, können Menschen oft eine Mischung aus zwei sein, wobei ein Dosha stärker hervortritt. Siehe unten, um zu sehen, was für ein Dosha du bist, über Mind Body Green!

Vata:

  • Kreativ, schnell zu lernen und neues Wissen zu erfassen, aber auch schnell zu vergessen.
  • Schlank, groß und ein Fast-Walker, Tendenz zu kalten Händen und Füßen und Beschwerden in kalten Klimazonen.
  • Spannende, lebhafte, lustige Persönlichkeit.
  • Unregelmäßige Tagesroutine, erlebt hohe Energie in kurzen Stößen mit einer Tendenz, leicht zu ermüden und zu überanstrengen.
  • Voller Freude und Enthusiasmus, wenn es im Gleichgewicht ist, reagiert auf Stress mit Angst, Sorge und Angst, besonders wenn es aus dem Gleichgewicht ist. Tendenz, impulsiv zu handeln, haben oft rennende, unzusammenhängende Gedanken.
  • Im Allgemeinen haben trockene Haut und trockenes Haar und schwitzen nicht viel.

Pitta:

  • Mittlerer Körperbau, stark und gut gebaut.
  • Scharfer Verstand, gute Konzentration, ordentlich, fokussiert, durchsetzungsfähig, selbstbewusst und unternehmerisch am besten. Genießt Herausforderungen.
  • Aggressiv, wettbewerbsfähig, anspruchsvoll und aufdringlich, wenn es aus dem Gleichgewicht ist.
  • Starke Verdauung, starker Appetit, gereizt werden, wenn sie verpassen oder warten auf eine Mahlzeit.
  • Hautfahl oder rötlich, oft mit Sommersprossen, Sonnenbrand leicht. Unangenehm bei Sonne oder heißem Wetter, Hitze macht sie sehr müde, schwitzen viel.
  • Gute öffentliche Redner, im Allgemeinen gute Management- und Führungsfähigkeiten, können aber autoritär werden. Abhängig von Wutausbrüchen, Ungeduld und Wut.
  • Typische körperliche Probleme sind Ausschläge oder Entzündungen der Haut, Akne, Furunkel, Hautkrebs, Geschwüre, Sodbrennen, Magensäure, Schlaflosigkeit, trockene oder brennende Augen.

Kapha:

  • Locker, entspannt, langsam. Zärtlich und liebevoll, verzeihend, mitfühlend, nicht wertender Natur. Treu, stabil und zuverlässig.
  • Körperlich stark und mit einem robusten, schwereren Aufbau.
  • Haben die meiste Energie von allen Verfassungen, aber es ist beständig und ausdauernd.
  • Langsame Rede, die einen bewussten Gedankenprozess widerspiegelt. Langsam zu lernen, aber hervorragende Langzeitgedächtnis.
  • Weiches Haar und Haut, Tendenz zu großen "weichen" Augen und einer tiefen, weichen Stimme.
  • Neigen zu Übergewicht, kann auch leiden an träge Verdauung.
  • Depressiv, aber sanft und selbstgenügsam.
  • Ausgezeichnete Gesundheit, gutes Immunsystem.
  • Sehr ruhig, bestrebt, Harmonie und Frieden in ihrer Umgebung zu erhalten. Nicht leicht verärgert und kann ein Punkt der Stabilität für andere sein.
  • Neigen, besitzergreifend zu sein und an Dingen festzuhalten.
  • Mag kaltes, feuchtes Wetter nicht.
  • Zu den körperlichen Problemen gehören Erkältungen und Verstopfung, Nebenhöhlenkopfschmerzen, Atemprobleme einschließlich Asthma, Allergien und Arteriosklerose (Verhärtung der Arterien).

2. Bietet einen nahrhaften Ansatz für Gesund sein

Im Ayurveda geht es darum, zu verstehen, dass Gesundheit dein natürlicher Zustand ist. Wenn Sie und Ihre Umwelt im Gleichgewicht sind, gilt dies als optimale Gesundheit, und das Gegenteil ist der Fall, wenn Sie unausgewogen sind. Zum Beispiel, wenn Sie ängstlich sind oder leiden an gesundheitlichen Problemen wie Verstopfung oder allgemein lethargisch, es ist einfach eine Frage des Seins aus dem Gleichgewicht. Ungleichgewichte treten nicht über Nacht auf, so dass Sie Zeit haben, den Prozess des Ungleichgewichts zu verhindern oder zu verlangsamen. Wenn Sie wissen, was Sie dazu bringt, sich unwohl zu fühlen, können Sie sich einfach auf die vorgeschlagenen Lebensmittel beziehen, die Sie gemäß Ihrem Dosha essen oder vermeiden sollten, um den Prozess des Zurückkommens in Ihren richtigen Zustand des Gleichgewichts einzuleiten.

3. Sie erhalten ein besseres Verständnis Ihres Platzes im Leben

Ein Grundsatz des Ayurveda ist, dass wir ein Teil der Natur sind. Die Natur hat fünf Elemente, darunter:

  • Raum
  • Luft
  • Wasser
  • Feuer
  • Erde

Diese Elemente, ihr Verhalten und die Interaktion, die sie in Ihrem Leben haben, sind in der Ayurveda-Praxis eine große Sache. Zum Beispiel wird Air in deinem Körper und Geist als hohe Energie und Vergesslichkeit erscheinen. Feuer wird sich in deinem Körper und Geist als Entzündung, Verdauung und Wut manifestieren.Die Erde bezieht sich auf deine Knochen, deine Sturheit gegenüber etwas und Loyalität gegenüber anderen. Sobald Sie erkennen, welche Elemente für Sie am auffälligsten sind, können Sie einschätzen, welches Dosha Sie sind und dann auf ein optimales Gleichgewicht hinarbeiten.

4. Wir lernen, Energie zu klären

In der heutigen Zeit müssen wir oft unsere mentalen und physischen Einstellungen neu kalibrieren. Als sich ständig verändernde Wesen ist es wichtig, darüber nachzudenken und zu klären, was nicht für dich und dein Leben funktioniert. Dies schafft Platz für neue Dinge. Die Reinigung des Systems mit einer ayurvedischen Ernährung und die regelmäßige Reinigung des Geistes durch Meditation und Yoga ermöglichen es Ihnen, sich leichter neu zu orientieren und mehr inneren Frieden zu erlangen.

5. Es bietet eine Full Circle-Philosophie

Ayurveda erinnert Sie daran, dass Sie viel tiefer als Ihre Haut sind. Es gibt eine Essenz für dich und eine Energie, die die Welt erleuchten kann. Ayurveda wird Sie weiterhin daran erinnern, dass Sie mehr als nur Muskeln und Knochen sind, aber Sie sind auch ein Geist, der die Elemente verkörpert. Während die gesundheitlichen Vorteile Ihr körperliches Selbst positiv beeinflussen, bringt es auch Ihren Verstand, Körper und Seele zusammen und hält das Gleichgewicht in allem. Sie werden anfangen, wirklich zu sehen und zu fühlen, dass Heilung von innen beginnt, beginnend mit der Nahrung, die Sie in Ihren Körper legen.

6. Bessere Gesundheit auf zellulärer Ebene

Untersuchungen zeigen, dass Ayurveda tatsächlich auf zellulärer Ebene helfen kann. Es wurde darauf hingewiesen, dass Ayurveda das Potenzial hat, Zellen tatsächlich zu regenerieren, was wiederum zeigt, dass wir die Kraft haben, uns selbst von bestimmten Krankheiten zu heilen, einfach durch die Art, wie wir unseren Körper behandeln. Während Studien noch durchgeführt werden, ist die wissenschaftliche Gemeinschaft hoffnungsvoll!

7. Toxine im Körper sind reduziert

Der Begründer der Maharishi-Ayurveda-Praxis stellt fest, dass es drei verschiedene Arten von Toxinen gibt. Am häufigsten ist ama, das ist das Abfallprodukt, das sich im Verdauungstrakt aufbaut, weil es zu viel von der falschen Nahrung zu sich nimmt. Wenn es nicht aufgeklärt wird, baut es sich im Laufe der Zeit auf und beginnt, durch Ihren Körper zu zirkulieren, was zu großen Unausgeglichenheitsgefühlen führt. Verschiedene Praktiken im Ayurveda, wie das Essen Ihrer größten Mahlzeit in der Mittagspause, wenn die Sonne am höchsten ist, werden diese Toxine daran hindern, sich weiter zu entwickeln.

8. Stärkere Verdauung

Wenn Sie anfangen, für Ihr Dosha zu essen, stärkt sich Ihr Verdauungssystem. Bestimmte Nahrungsmittel werden Ihr Verdauungssystem zu den richtigen Zeiten des Tages aktivieren, was zu einer Abnahme der toxischen Ansammlung in Ihrem Verdauungstrakt führt. Dies verhindert, dass Sie sich lethargisch fühlen, wodurch Sie ein höheres Energieniveau haben! Eine optimale Verdauung hilft Ihnen auch, ein gesundes Gewicht zu behalten und sich weniger aufgeregt zu fühlen.

9. Reduzierte Stress und mehr Wohlbefinden

Um es einfach auszudrücken, Essen beeinflusst, wie Sie sich fühlen. Wenn dein Verdauungssystem nicht feuert, fühlst du dich unwohl und müde, was sich in negativen Gefühlen manifestieren und letztendlich beeinflussen kann, wie du im Leben auftauchst. Durch die Integration einer Diät, die speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, können Sie Klarheit in Ihrem Körper und Geist finden. Wiederum bedeutet der ganzheitliche Ansatz von Ayurveda, dass er sich auch positiv auf Ihre Achtsamkeitspraktiken auswirkt und hilft, Stress insgesamt zu reduzieren.

10. Ein geradliniges Regime für Ihre Diät

Die ayurvedische Diät ist sehr klar darüber, was Sie essen sollten, basierend auf Ihrem Dosha. Die Richtlinien, was zu essen ist und wann, sind einfach zu folgen. Für diejenigen, die Struktur mögen, ist dieser No-Nonsense-Leitfaden leicht zu folgen und lässt wenig Spielraum für Abweichungen. Es mag zunächst eine Anpassung sein, aber denke daran, dass du die Nahrungsmittel isst, die du immer essen solltest.

Wenn Sie Ihre Ernährung, Gesundheit oder sogar Ihr Leben nachhaltig verändern wollen, ist Ayurveda genau das Richtige! Mit strengen Richtlinien, die sich seit Jahrhunderten als bewährt erwiesen haben, ist es ein umfassender Wellness-Plan, der wahre Transformation in jeden Aspekt Ihres Lebens bringt.

Meera Watts ist Yoga-Lehrerin, Unternehmerin und Mutter. Ihre Texte über Yoga und ganzheitliche Gesundheit sind im Elephant Journal, CureJoy, FunTimesGuide, OMtimes und anderen erschienen. Sie ist auch der Gründer und Besitzer von SiddhiYoga.com, eine Yoga-Lehrer-Trainingsschule in Singapur. Siddhi Yoga führt intensive, wohnliche Ausbildungen in Rishikesh, Goa und Dharamshala, Indien und Bali, Indonesien durch.

Senden Sie Ihren Kommentar