Kann ich vermeiden, einen Wurzelkanal zu bekommen?

Die Verzögerung der Behandlung des Wurzelkanals kann zu potenziell schweren Infektionen führen.

Es gibt viele Gründe, warum manche Menschen zögern, einen Wurzelkanal zu benutzen. Aber was viele Menschen ignorieren, ist, wie die Verzögerung der Behandlung des Wurzelkanals möglicherweise zu schweren Infektionen führen kann. Aber kann eine Füllung das Problem lösen, und können Antibiotika uns helfen, die Infektion dauerhaft zu beheben? Dr. Ratnadeep Patil, Geschäftsführer von Smile Care Expert Dental Care Center hilft uns, die A-Z von Wurzelkanalbehandlungsrisiken zu verstehen und warum Sie nicht zögern sollten, eine Wurzelbehandlung zu bekommen.

Erste Dinge zuerst, wie lange kannst du die Wurzelbehandlung verzögern: Sie können Ihren Wurzelkanal nur verzögern, wenn Sie eine schlaflose Nacht wünschen. In dem Moment, in dem Sie spontane Schmerzen verspüren, die nicht in ein paar Minuten abklingen, ist es Zeit für einen Wurzelkanal. Je länger wir auf einen Wurzelkanal warten, desto mehr schreitet der Verfall voran und desto schwächer wird der Zahn. Ein durch Fäulnis geschwächter Zahn hat im Vergleich zu einem gesunden Zahn eine höhere Bruchwahrscheinlichkeit. Also, je früher Sie diesen Wurzelkanal bekommen, desto besser ist es für die Gesundheit Ihres Zahnes.

Ist eine Wurzelbehandlung notwendig? Die Wurzelkanalbehandlung ist im Gesicht der einzige Ausweg, wenn die Zahnpulpa infiziert wird. Daher sind Wurzelkanalbehandlungen unerlässlich, um Infektionen zu begrenzen und die Schmerzen zu reduzieren. Wenn wir einen Wurzelkanal zu lange verschieben, kann der Zahn tot oder unwichtig werden. Dies wird dazu führen, dass die Symptome mit der Zeit nachlassen, aber ein solcher Zahn kann jederzeit eine massive Infektion entwickeln. Also, Wurzelkanäle sind erforderlich. Wussten Sie, Wurzelkanalbehandlungen und Zahnfüllungen - die neuesten Entwicklungen

Wie lange kann ich warten, bis ich meinen Wurzelkanal fertig habe: Einmal empfohlen, um einen Wurzelkanal von Ihrem Zahnarzt zu bekommen, müssen Sie es frühestens tun.

 Was würde passieren, wenn ich nach 6-8 Wochen keine Krone auf meinem Wurzelkanal bekomme? Nach einem Wurzelkanal benötigt der Zahn zunächst eine permanente Füllung, eine Verzögerung dieser Füllung kann den Wurzelkanal gefährden, da der Zugang zum Zahn nicht verschlossen ist. Innerhalb einer Woche nach Abschluss des Wurzelkanals (sofern nicht anders angegeben) ist es ratsam, diese Füllung aus dem Weg zu räumen. Später kann je nach Kaukraft, Zahnart und Ausmaß der Schädigung des Zahnes eine Krone erforderlich sein. Nach einem Wurzelkanal wird der Zahn spröde und ein spröder Zahn ist anfälliger für Frakturen. Ein gebrochener Zahn hat keinen Zweck und kann die Ursache für weitere Schmerzen sein. Daher muss eine Kappe oder Krone innerhalb von 6 bis 8 Wochen nach Abschluss des Wurzelkanals platziert werden. Hier sind 5 Öle, um Ihre Zähne stark zu halten

 Kann der Ersatz eines Zahnes oder von Zähnen mit einer Vielzahl von nicht entfernbaren oder entfernbaren Alternativen durchgeführt werden? Der Ersatz der Zähne kann abnehmbar oder fest sein. Entfernbare Ersatzstoffe müssen herausgenommen, nach jeder Mahlzeit abgespült und anschließend ersetzt werden. Dies kann für die meisten Patienten mühsam und unangenehm sein. Eine bessere Alternative wäre ein fester Ersatz. Fixed Ersatz könnte in Form von Brücken oder Implantaten sein. Während Implantate als Ersatz für fehlende Zähne dienen, übernehmen Brücken die Unterstützung der Nachbarzähne, um die verlorenen Zähne wiederherzustellen. Ihr Zahnarzt wird Ihnen den besten Rat geben, welche Form des Ersatzes Ihnen am besten entspricht.

 Ihre Zähne müssen möglicherweise entfernt werden, wenn Sie keinen Wurzelkanal haben, um die infizierte Pulpa zu entfernen: Wenn die Pulpa Ihres Zahnes nicht infiziert ist und Ihr Zahn noch entfernt werden muss, kann dies auf eine Infektion im Zahnfleisch zurückzuführen sein, die dazu geführt hat, dass Ihr Zahn sehr locker geworden ist, oder vielleicht eine Fraktur im Zahn, die nicht konservativ behandelt werden kann. In beiden Fällen führt der Verlust eines Zahnes zu einem Verlust des Knochens, der den Zahn stützt. Dies hat den Vorteil, dass der Schmerz und die Infektion nach der Extraktion abklingen, der Nachteil ist jedoch der Verlust von Knochen.

Schau das Video: Wurzelbehandlung, tote Zähne und Gifte

Senden Sie Ihren Kommentar