Erhöht Zöliakie das Risiko eines Vitamin-B12-Mangels?

Lesen Sie auch über die Medikamente, die zu Vitamin B 12 -Mangel führen können.

Mehrere Gesundheitszustände, Lebensstil und Medikamente können es auch für Ihren Körper schwierig machen, Vitamin B12 zu absorbieren, was zu seinem Mangel führt. Und eine der häufigsten Erkrankungen, die zu Vitamin-B12-Mangel führen können, ist Zöliakie.Dr. Deepak Sanghavi, stellvertretender Leiter der Lab Services, Metropolis Healthcare Ltd sagt, Zöliakie, die eine Immunreaktion gegen Gluten ist und den Dünndarm betrifft, betrifft einen kleinen Prozentsatz der indischen Bevölkerung und ist mit Vitamin-B12-Mangel verbunden. Die Krankheit, die in Nordindien häufiger vorkommt, schädigt den unteren Teil des Dünndarms, der für die Absorption von Vitamin B12 verantwortlich ist und zu niedrigen Spiegeln im Körper führen kann. Darüber hinaus sind chronische atrophische Gastritis, Fischbandwurm und bestimmte Arten der bariatrischen Chirurgie auch mit Vitamin-B12-Mangel verbunden. Hier sind alltägliche Dinge, die Sie zu einem Vitamin-B12-Mangel führen.

Nicht nur Zöliakie, auch bestimmte Medikamente können Sie Vitamin B 12-Mangel gefährden. Bestimmte Säure-Reflex-Medikamente wie Protonenpumpenhemmer, die Magengeschwüre behandeln, enthalten Ranitidinhydrochlorid. Längere Einnahme solcher Medikamente kann die Aufnahme von Vitamin B12 sowie Mineralien wie Calcium, Eisen und Magnesium beeinträchtigen. Metformin, ein übliches Medikament zur Behandlung von PCOS und Diabetes, wurde ebenfalls mit einem Vitamin-B12-Mangelrisiko in Verbindung gebracht. Damit der Körper Vitamin B12 synthetisieren kann, braucht es gesunde Darmbakterien. Die Forschung zeigt, dass die Nahrung, die Sie essen, mit Ihrer Darm-Mikrobiota verbunden ist.

Leider zeigen sich die Symptome eines Vitamin-B12-Mangels nicht früh genug und können in manchen Fällen Jahre dauern, bis sie entdeckt werden. Einige der häufigsten Symptome sind blasse und lustlose Haut, Müdigkeit, Kribbeln, Glossitis, Geschwüre im Mund, Veränderungen der Beweglichkeit, Sehstörungen, Schwindel und in seltenen Fällen hohe Temperaturen. Wenn Sie eines dieser Symptome bemerken, ist es empfehlenswert, sich von einem renommierten Labor gründlich untersuchen zu lassen, bevor Sie mit der Behandlung beginnen können. Hier sind einige natürliche Quellen von Vitamin B12, die Sie in Ihre Ernährung aufnehmen müssen.

Schau das Video: B12 Mangel - Die Volkskrankheit (mit Dr. med. Petra Bracht)

Loading...

Senden Sie Ihren Kommentar