Warum sollten Sie keine Antibiotika zur Behandlung von Virusinfektionen verwenden?

Antibiotika für Virusinfektionen können zu Antibiotikaresistenzen führen, also Vorsicht!

Wenn Sie Fieber haben, knallen Sie ein Paracetamol.

Wenn Sie Körperschmerzen haben, knallen Sie ein Schmerzmittel.

Aber wenn Sie einen Husten und Erkältung und Halsschmerzen haben, könnte ein Antibiotikum NICHT eine gute Idee sein.

Nicht nur Erwachsene, auch viele Eltern geben ihren Kindern Antibiotika gegen Fieber und andere häufige Krankheiten wie Husten und Fieber. Aber sie sind sich nicht bewusst, dass Antibiotika nicht die richtigen Medikamente für häufige Infektionen bei Kindern sind. Die Quintessenz ist, dass Sie keine Antibiotika zur Behandlung von Virusinfektionen verwenden sollten. Wundern, warum? Hier sind die Gründe.

#1. Der Grund dafür sind Antibiotika, die zur Behandlung von bakteriellen Infektionen und nicht für virale Infektionen verwendet werden. Die meisten der häufigsten Infektionen wie Grippe, Halsschmerzen, Fieber oder Erkältung und Husten können durch ein Virus, nicht durch Bakterien verursacht werden. Daher benötigen diese Infektionen keine Antibiotika, die behandelt werden müssen, sondern Medikamente, um die Symptome abklingen zu lassen. Hier sind einige Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie Antibiotika einnehmen.

#2. Da die Symptome von bakteriellen Infektionen und Virusinfektionen die gleichen sind, kann die Einnahme von Antibiotika für Viruserkrankungen den Zustand weiter verschlechtern. Im Gegensatz zu einer bakteriellen Infektion ist eine Virusinfektion eine selbstlimitierende Erkrankung, die innerhalb einer Woche abklingt. Wenn dies jedoch nicht der Fall ist, konsultieren Sie einen Arzt, um die zugrunde liegende Ursache zu kennen und behandelt zu werden.

#3. Wenn Sie dazu neigen, Antibiotika für jeden Zustand unter dem Dach einschließlich Virusinfektionen zu verwenden, wird es keine Linderung geben. Auf der anderen Seite kann es zu Antibiotikaresistenzen führen. Dies bedeutet, dass Sie beim nächsten Mal, wenn Sie eine bakterielle Infektion haben, eine höhere Dosis oder eine andere Antibiotika-Medikation für den zu behandelnden Zustand benötigen. Daher dürfen Antibiotika nur eingenommen werden, wenn Sie wissen, dass die Symptome auf eine bakterielle Infektion und nicht auf eine Virusinfektion zurückzuführen sind. Hier sind einige Wege, wie Inder Antibiotika missbrauchen und warum sie sofort aufhören sollten!

#4. Antibiotika zerstören nicht nur die schlechten Bakterien, sondern auch die guten Bakterien in Ihrem Darm. Die guten Bakterien benötigt der Darm für die Verdauung und eine bessere Immunität. Finden Sie heraus, wie Darmbakterien Ihre Gesundheit beeinflussen können.

Schau das Video: Welche Gefahren bergen Antibiotika?

Senden Sie Ihren Kommentar